Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_behring.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page
  • create PDF file

Ein Eintrag zu Ihrer Anfrage

(erzeugt 2022-01-24 23:46)


Signatur: EvB/B 192/96

Brief an Carl Siebert / Gustav Scholz
Bremen, 12.06.1914. – eh., 4 S.

Briefkopf: "Behringwerke Gesellschaft mit beschränkter Haftung Bremen und Marburg, Bremen, Altenwall 21"

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 2293/Dok. 0000962/4

Zur beabsichtigten "Propaganda an Tierärzte". Ein Zirkular sei an die "WedeTe [= Wirtschaftsgenossenschaft deutscher Tierärzte] geschickt worden. Über Scholz' Berliner Kontakte zu "Herrn Direktor Marks", der betone, "daß er in der Abgabe von Veterinärpräparaten an Nichttierärzte [] eine Schädigung der tierärztlichen Interessen erblickt". Die Farbwerke Hoechst seien nicht an Marks herangetreten, sondern Marks habe Offerte beantragt. Marks sei bei Erfüllung seiner Wünsche (Rabatt von 40 Prozent) für die Behringwerke jedoch wieder zu gewinnen. Die Exemplare des Vertrages mit Pharmakon seien weggegeben worden. Zur Aufstellung der Eröffnungsbilanz benötige man die Werte der Gebäude und Grundstücke. - Im Nachtrag Rückfrage zu "Gereinigtem Tuberkulin zur Ophthalmo-Reaktion".

Feedback

Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 · evb

 
 
Fb. 20 - Medizin

Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin,
Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg Tel. 06421/28-67088, Fax 06421/28-67090, E-Mail: evb@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/de/fb20/bereiche/methoden-gesundheit/evbb/der-nachlass-emil-von-behrings/nachlassdatenbank/recherche

Impressum