Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_behring.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page
  • create PDF file

Ein Eintrag zu Ihrer Anfrage

(erzeugt 2022-05-21 13:59)


Signatur: EvB/B 8/1

Brief an Emil von Behring / Ludwig Aschoff
Marburg, 20.04.1904. – eh., 4 S.

Anm. e. unbekannten Verfassers: "Ueber die Schleimdecke des Magens der Neugeborenen wurde offenbar deshalb diskutiert, weil die angeblich mangelhafte Schleimdecke als Grund für die Möglichkeit der peroralen Infektion von Behring angesehen wurde."

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 1031/Dok. 0000047

A. übersendet Schrift von Joseph Disse mit der Bitte um Rückgabe. - Bezug nehmend auf die Arbeit von [Keisaku] Kokubo berichtet A. über die Untersuchung der "Schleimdecke" des Magens und Darms von 15 Neugeborenen im Vergleich mit Totgeborenen, bei denen "jede Nahrungsaufnahme ausgeschlossen ist". Verweis auf eine unter seiner Leitung entstandene Arbeit, "die sich gegen Metschnikoff Ansicht der Herkunft der Complemente aus den Leukocyten wendet und [...] genügend widerlegt, vor allem auch den Nachweis, daß Mikrophagen, die Produzenten der Complemente f. Bacteriolysine, garnicht in der normalen Bauchhöhle existiren."

Feedback

Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 · evb

 
 
Fb. 20 - Medizin

Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin,
Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg Tel. 06421/28-67088, Fax 06421/28-67090, E-Mail: evb@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/de/fb20/bereiche/methoden-gesundheit/evbb/der-nachlass-emil-von-behrings/nachlassdatenbank/recherche

Impressum