Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_behring.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page
  • create PDF file

Ein Eintrag zu Ihrer Anfrage

(erzeugt 2022-08-15 17:59)


Signatur: EvB/B 194/7

Brief an [William Söder] / [Carl Siebert]
Marburg, 22.01.1914. – masch. m. eh. Erg. u. Streichungen, 3 S.

Briefkopf: "Behringwerk Marburg/Lahn"

Absender und Adressat nicht genannt, aber eindeutig identifizierbar.

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 2293

Antwort [Entwurf] auf Söders Brief vom 19.01.1914. Aufgelistet ist die von Behring einzubringende Einlage (Laboratorium auf dem Schlossberg, Behringwerk auf Elsenhöhe, Maschinen, Einrichtung und Installationen, Produkte). Zuden Produkten zählen Bovovaccin, Hepin, Tetanusheilserum, Tetanustestgift zur Blutmengenbestimmung nach v. Behring, Tuberkulin und Tuberkulinpräparate, Haemolytisches Trockenserum sowie ab 01.07.1914 das alte Diphtherieheilserum sowie das Reinigungsverfahren für Diphtherieheilserum und Tetanusheilserum. - Entschädigungswünsche Sieberts für zehnjährige Tätigkeit als "allein verantwortlicher Leiter des Behringwerks" [gestrichen].

Feedback

Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 · evb

 
 
Fb. 20 - Medizin

Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin,
Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg Tel. 06421/28-67088, Fax 06421/28-67090, E-Mail: evb@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/de/fb20/bereiche/methoden-gesundheit/evbb/der-nachlass-emil-von-behrings/nachlassdatenbank/recherche

Impressum