Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_behring.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page
  • create PDF file

Ein Eintrag zu Ihrer Anfrage

(erzeugt 2022-12-02 06:57)


Signatur: EvB/B 194/38

Brief an Carl Siebert / William Söder
Bremen, 01.04.1914. – masch. m. eh. Unterschrift u. eh. Erg., 2 S.

Briefkopf: ""Dr. jur. W. Söder Großherz. Sächsischer Konsul Bremen Rich. Wagnerstrasse 9"

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 2293

Antwort auf Sieberts Schreiben vom 30.03.1914 und 31.03.1914. Die neue Bilanz habe Söder erhalten. Zum Patentschutz und zur Verwendung der Bezeichnung "Behrings Original Diphterie [sic!] Heilserum". Zur Haltung und den Aufgaben Bischoffs, der "wahrscheinlich auch kaum mit dem nötigen Elan an das neue Geschäft in Amerika" herangehen werde. Einer anderen Firma, mit der Söder "in aussichtsreichen Verhandlungen" stehe, werde man vielleicht die Generalvertretung übertragen können. - Der Vertrag sei beim Notar "in Arbeit", die Rechtsverhältnisse zwischen Siebert und Behring seien "doch recht verwickelt". Die letzten Prospekte seien bei Cremer und momentan nicht greifbar. Heinrich vom Hessischen Bankverein werde erst Ende der Woche nach Bremen kommen. Über eine geeignete holländische Firma [Bezug unklar].

Feedback

Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 · evb

 
 
Fb. 20 - Medizin

Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin,
Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg Tel. 06421/28-67088, Fax 06421/28-67090, E-Mail: evb@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/de/fb20/bereiche/methoden-gesundheit/evbb/der-nachlass-emil-von-behrings/nachlassdatenbank/recherche

Impressum