Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_behring.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page
  • create PDF file

Ein Eintrag zu Ihrer Anfrage

(erzeugt 2022-06-25 05:50)


Signatur: EvB/B 194/154

Brief an Carl Siebert / William Söder
Bremen, 07.09.1914. – masch. m. eh. Unterschrift., 2 S.

Briefkopf: "Behringwerke Gesellschaft mit beschränkter Haftung Bremen und Marburg Bremen, Altenwall 21"

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 2293

Zur Bestellung der Firma Gehe [Dresden]. Zur Abfüllung des Diphtherie-Heilserums in die von Heye gelieferten Flaschen, wenn Kaempfe nicht zu liefern in der Lage sei. Da das Pflegepersonal in sämtlichen Krankenhäusern gegen Cholera, Typhus und Ruhr geimpft werden solle, könnten die Behringwerke G.m.b.H. diese Impfstoffe gewiss verkaufen. Es sei empfehlenswert, diesbezüglich - über Bremen und nach Einsichtnahme durch Cremer - an das Kriegsministerium zu schreiben. Zur Einstellung neuer Arbeiter als Ersatz für die einberufenen. Beschreibung seines militärischen Dienstes ("bis an die Zähne bewaffnet, müssen jedes Schiff untersuchen, das die Brücken passieren will und dürfen keines ohne einen besonderen Erlaubnisschein der Militärbehörde durchlassen").

Feedback

Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 · evb

 
 
Fb. 20 - Medizin

Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin,
Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg Tel. 06421/28-67088, Fax 06421/28-67090, E-Mail: evb@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/de/fb20/bereiche/methoden-gesundheit/evbb/der-nachlass-emil-von-behrings/nachlassdatenbank/recherche

Impressum