Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_behring.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page
  • create PDF file

Ein Eintrag zu Ihrer Anfrage

(erzeugt 2022-05-27 02:34)


Signatur: EvB/B 194/215

Brief an William Söder / [Carl Siebert]
[Marburg], 06.01.1915. – masch., 3 S. (Durchschlag)

Absender nicht genannt, aber eindeutig identifizierbar.

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 2293

Ausführliche Schilderung der Tetanusserumproduktion im Werkund durch Behring ("Exzellenz hat seine Pferde so intensiv behandelt, dass ich es nicht für möglich gehalten hätte, dass die Tiere das aushalten"). Über weitere eingehende Bestellungen von Seiten des Hauptsanitätsdepots; im Werk habe man zuletzt täglich 60.000 A.E. Tetanusserum abgefüllt, die Farbwerke vorm. Meister Lucius& Brüning lieferten pro Tag nur 6.000 A.E. Siebert könne jedoch nicht wie verabredet, "das von Exzellenz gelieferte Serum gleich bezahlen". Dies sei ihm unangenehm, da er es "für sehr wünschenswert halte, Exzellenz bei guter Stimmung zu halten". Rüther habe die Cholera- und Typhusimpfstoffproduktion übernommen. Diphtherieheilserum werde weiterhin hergestellt. - Über die wahrscheinliche Umsatzsteigerung, die auch Freudenberg befriedigen werde, und die Veränderungen gegenüber dem früheren "Betriebchen" [= Behringwerk oHG]. Über die Versicherungen, die Postscheckanträge, Söders Brief an die Apotheker, über Kriegszuschläge für Grossisten und Apotheker. - Indirekte Klage über Arbeitsüberlastung ("Es kommt [...] wieder so viel zusammen [...]").

Feedback

Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 · evb

 
 
Fb. 20 - Medizin

Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin,
Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg Tel. 06421/28-67088, Fax 06421/28-67090, E-Mail: evb@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/de/fb20/bereiche/methoden-gesundheit/evbb/der-nachlass-emil-von-behrings/nachlassdatenbank/recherche

Impressum