Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_behring.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page
  • create PDF file

Ein Eintrag zu Ihrer Anfrage

(erzeugt 2021-10-28 20:14)


Signatur: EvB/B 193/11

Marburg; Bremen, 1914-1917. – 43 Dok., 164 S. (gbd.)
[^]. 11.
Protokoll der Aufsichtsratsitzung der Behringwerke G.m.b.H. am 24. September 1914, 11 Uhr Vormittags im Hause von Excellenz v. Behring in Marburg / [Unbekannt]
Marburg, [o.D.]. – masch., 3 S. (Durchschlag)

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-10/T-II, m/Nr. 1233

Protokoll der Aufsichtsratssitzung vom 24.09.1914. Teilnehmer sind Carl Hubert Cremer, Walther Freudenberg, Carl Siebert, William Söder und Emil von Behring, den Vorsitz hat Cremer. - Die Tagesordnung behandelt "Kriegslieferungen", die Herstellung eines Druseserums, die "Assistentenfrage", Diphtherieserumproduktion, "Gebrauchsanweisungen, Prospekte und Propaganda" sowie "Heufieber-Präparate". - Für die Gewinnung von Cholera- und Typhusserum sollten neue Pferde eingestellt werden; nach Siebert sei die Nachfrage nach Tetanusserum "geradezu stürmisch". Geliefert werden an Krankenhäuser und Händler. Pferdeankauf. Man wolle keine Pestpräparate herstellen, jedoch das Pestlaboratorium nutzen. Bericht Behrings über die Herstellung eines Druseserums zur Behandlung drusekranker Pferde. Kontakte zur Militärbehörde. - Zur Vermarktung eines von Behring entwickelten Blutstillungsmittels (Styptin, "Behrings's Blutstillungsmittel"). Als Assistent für Siebert käme ein "Techniker-Assistent" in Frage, nicht jedoch ein bakteriologisch gebildeter Akademiker (Bedenken wegen Fabrikationsspionage). - Behring stelle den Behringwerken G.m.b.H. sechzig Liter hochwertige Diphtheriegifte zur Herstellung des T.A.-Präparates zur Verfügung. - Zum Vertrieb und zur Bewerbung des Diphtherieserums; Friling solle als Vertreter für Berlin engagiert und hauptsächlich über Tantieme bezahlt werden. - Die Produktion von Heufieber-Präparaten sei auf einen späteren Zeitpunkt verschoben worden.

Feedback

Navigation:

Übergeordnet

Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 · evb

 
 
Fb. 20 - Medizin

Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin,
Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg Tel. 06421/28-67088, Fax 06421/28-67090, E-Mail: evb@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb20/evbb/behring-digital/datenbank/recherche

Impressum