Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_behring.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page
  • create PDF file

Ein Eintrag zu Ihrer Anfrage

(erzeugt 2022-10-03 06:20)


Signatur: EvB/B 1/52

Brief an Otto Heubner / Emil von Behring
Berlin, 12.04.1893. – eh., 4 S. (Negativkopie)

Briefkopf: "Stabsarzt Professor Dr. Behring, Berlin S.O., Treptower Chaussee 8, I. Villa Emma"

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 1036/Dok. 0000272

Zur Serumbehandlung. Seitdem B. wirksameres Serum anwende, seien im Institut für Infektionskrankheiten die Erfolge der Diphtheriebehandlung mit Serum "sehr günstig" geworden. Bezüglich der Frage nach dem spezifischen Heilwert wolle er auf Rat Kochs gemeinsam mit dem Oberarzt der Diphtheriestation, Albrecht Kossel, weitere Beobachtungen machen. In einer Broschüre wolle er für Ärzte Informationen zur Blutserumtherapie bei Diphtherie zusammenstellen. Herausgestrichen werde darin, dass das Serum für Menschen absolut unschädlich sei. H.s Heilwerttabelle bestätige B.s Beobachtungen.

Feedback

Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 · evb

 
 
Fb. 20 - Medizin

Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin,
Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg Tel. 06421/28-67088, Fax 06421/28-67090, E-Mail: evb@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/de/fb20/bereiche/methoden-gesundheit/evbb/der-nachlass-emil-von-behrings/nachlassdatenbank/recherche

Impressum