Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_behring.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page
  • create PDF file

Ein Eintrag zu Ihrer Anfrage

(erzeugt 2022-08-10 22:22)


Signatur: EvB/B 1/27

Brief an Paul Ehrlich (Vertrag) / Emil von Behring
Berlin, [14.10.1893]. – eh. m. Unterschrift von B. u. Ehrlich, 3 S. (Kopie)

Briefkopf: "Stabsarzt Professor Dr. Behring Berlin S. O. Treptower Chaussee 8, I. Villa Emma.'"

Arbeitsvertrag von Behring und Ehrlich

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 1034/Dok. 0000172

Der von Ehrlich und B. unterschriebene Vertrag regelt die Bedingungen der Versuche zur Herstellung eines Diphtherieheilmittels von "milchgebenden Thieren", im einzelnen die Zahl der Ziegen und Kühe, deren Anschaffung, Unterbringung und anteilige Unterhaltungskosten ("für das Versuchsjahr 15 Oct 93 bis 15 Sept 94 circa 7200 Mark", für Ehrlich wird ein Viertel, also 1800 Mark, angesetzt) sowie die Laufzeit des Vertrages (bis 1. April 1897). Die gewonnenen "Heilsubstanzen" würden den Farbwerken Höchst zum Verkauf übergeben.

Feedback

Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 · evb

 
 
Fb. 20 - Medizin

Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin,
Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg Tel. 06421/28-67088, Fax 06421/28-67090, E-Mail: evb@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/de/fb20/bereiche/methoden-gesundheit/evbb/der-nachlass-emil-von-behrings/nachlassdatenbank/recherche

Impressum