Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_behring.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page
  • create PDF file

Ein Eintrag zu Ihrer Anfrage

(erzeugt 2021-10-28 19:39)


Signatur: EvB/B 36/1

Brief an Emil von Behring / Paul Ehrlich
Berlin, 1894. – eh., 8 S., Transk. (1 S.)

Briefkopf: "Prof. Dr. Ehrlich, Berlin W., Lützow-Str. 88"

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 1034/Dok. 0000173

E. teilt mit, dass er mit der Untersuchung "Deines Giftes" begonnen habe. Angaben zur Prüfungsdosis ("0,002 pro Kilogr. töteten am 3. Tage"). Klage über erschwerte Arbeitsverhältnisse, da "in dem Koch'schen Interregnum alles diesbezügliche systematisch liegen gelassen ist u. so die Continuität auf lange Zeit unterbrochen ist". Bei dem vorgefundenen Material handele es sich um "Testglycerin von der Dosis 0,023". Er wisse nicht, ob bei der Gründung des Instituts "die Testgifte u. Testserum im Gesundheitsamt deponirt worden sind", er halte es für wahrscheinlich, es sei jedoch nichts dergleichen in den Statuten festgehalten.

Feedback

Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 · evb

 
 
Fb. 20 - Medizin

Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin,
Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg Tel. 06421/28-67088, Fax 06421/28-67090, E-Mail: evb@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb20/evbb/behring-digital/datenbank/recherche

Impressum