Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_behring.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page
  • create PDF file

Ein Eintrag zu Ihrer Anfrage

(erzeugt 2021-10-17 09:19)


Signatur: EvB/B 36/7

Brief an Emil von Behring / Paul Ehrlich
Berlin, 28.06. [1896]. – eh., 4 S., Transkr. (1 S.) + 1 Beil.

Briefkopf: "Prof. Dr. Ehrlich Geh. Medizinalrath, Berlin W., Lützow-Str. 88",

Beil.: Durchschreibebogen, 4 S., 1. S. zerrissen, Nachtrag mit rotem Stift "1898", korr. "96" [nicht digitalisiert]

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 1034/Dok. 0000180

Fortführung des Berichts über die Versuche mit Meerschweinchen: Man wiege das Gift für jedes Gläschen separat ab und injiziere nur frische Lösung; Sublimat werde der Hälfte der Versuche zugesetzt. Beschreibung der Krankheitssymptome (so "blutig seröse abhebung der haut", Entleerung von "gashaltige[m] rothe[m] Serum bei Invision". - Vermutungen zu den Ursachen der septischen Komplikationen (verschleppte Keime, Fixationsabszesse, Verschmutzung beim Abwägen. - Frühere Versuche seien ohne sekundäre Infektionen verlaufen. E. hofft, dass "die Untersuchung der neuen TD und TF dazu beitragen, etwas Klarheit zu bringen".

Feedback

Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 · evb

 
 
Fb. 20 - Medizin

Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin,
Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg Tel. 06421/28-67088, Fax 06421/28-67090, E-Mail: evb@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb20/evbb/behring-digital/datenbank/recherche

Impressum