Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_behring.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page
  • create PDF file

Ein Eintrag zu Ihrer Anfrage

(erzeugt 2022-08-10 22:23)


Signatur: EvB/B 1/33

Brief an Paul Ehrlich / Emil von Behring
Marburg, 14.02.1912. – masch. m. hs. Anm., 2 S.

Briefkopf: "Institut für Hygiene u. experimentelle Therapie. Experimentelle Abteilung"

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 1034/Dok. 0000210

Zusendung des soeben erschienenen Buches und einiger Präparate, von denen B. die Prüfungsdaten durch Prof. Sachs wünscht. - Dosierungsvorschriften und -ergebnisse der Untersuchungen mit "einem 4fachen Tetanusheilserum mit 10 % Protein", einem "100fachen[n] Diphtherieantitoxin-Präparat Op. Nr. XCIV mit ca 1 1/3 % Protein" sowie einem "400fachen Handels-Diphtherieserum". Rückfragen zu Lagerung und Haltbarkeit des im November 1911 zugesandten "Tetanus-Testgift Nr. 3" und "Tetanus-Testgift Nr. 6": B. geht davon aus, dass im Zeitraum von mehr als drei Monaten die Präparate "höchstens 20 % von ihrem indirekten Giftwert eingebüsst haben." Ankündigung der Abreise nach Berlin.

Feedback

Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 · evb

 
 
Fb. 20 - Medizin

Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin,
Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg Tel. 06421/28-67088, Fax 06421/28-67090, E-Mail: evb@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/de/fb20/bereiche/methoden-gesundheit/evbb/der-nachlass-emil-von-behrings/nachlassdatenbank/recherche

Impressum