Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_behring.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page
  • create PDF file

Ein Eintrag zu Ihrer Anfrage

(erzeugt 2022-05-29 01:31)


Signatur: EvB/B 1/184

Brief an Erich Wernicke / Emil von Behring
Wiesbaden, 07.02.1892. – eh., 4 S. (Negativkopie), Transkr. (2 S.)

Briefkopf: "Stabsarzt Dr. Behring / Institut für Infektionskrankheiten Königliche Charité / Berlin" [Wort unterstrichen, eh.: "W."]

Br. erwähnt bei Schulte (2001), S. 129, 130

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 1046/Dok. 0000885c

Persönliches (Schneiderrechnung, Gehalt, Gesundheitszustand, Grüße an Goldscheider und Gerstacker, über Bekannte, "die sich auf der Bierkarte verewigten", Verlobung der Mathilde Dernen, Freundschaft mit W.). - Zu neuen Versuchen ("ob vielleicht einer [Wort unterstrichen] der Hammel schon virulente Kultur verträgt u. ev. wie viel?", ob W. von Schütz Blutserum erhalte). Zu Änderungen im Korrekturbogen der gemeinsamen Publikation [= "Ueber Immunisirung und Heilung von Versuchsthieren bei der Diphtherie", in: Zeitschrift für Hygiene 1892, 12, 10-44]. Ob die Dankesadresse an Rubner sinnvoll und erwünscht sei?

Feedback

Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 · evb

 
 
Fb. 20 - Medizin

Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin,
Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg Tel. 06421/28-67088, Fax 06421/28-67090, E-Mail: evb@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/de/fb20/bereiche/methoden-gesundheit/evbb/der-nachlass-emil-von-behrings/nachlassdatenbank/recherche

Impressum