Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_behring.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page
  • create PDF file

Ein Eintrag zu deutschland <deutsches reich> / reichsamt des innern BEHANDELTE KOERPERSCHAFT
im Register Personen und Körperschaften

(erzeugt 2022-10-04 06:24)


Signatur: EvB/B 192/128

Brief an Carl H. Cremer / [Carl Siebert]
[Marburg], 01.11.1914. – masch., 2 S. (Durchschlag)

Absender nicht genannt, aber eindeutig identifizierbar.

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 2293/Dok. 0000962/46

Direktor Wenzel in Berlin werde durch die chemische Berufsgenossenschaft als Vermittler mit dem Reichsamt des Inneren bezüglich Exportfragen empfohlen. - Bericht zur "Tetanusserum-Angelegenheit": 18 Pferde auf Schlossberg und Elsenhöhe, letztere behandelt von Behring mit eigenem Gift, Gifteinspritzung durch Behrings Angestellten, Inspektor Scholz. Siebert behandle die Pferde auf dem Schlossberg. Auf Vermittlung Söders Ankauf preiswerter Militärpferde für die Diphtherieserumgewinnung. Suche nach neuem Tierarzt, da Joost abkommandiert sei.

Feedback

Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 · evb

 
 
Fb. 20 - Medizin

Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin,
Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg Tel. 06421/28-67088, Fax 06421/28-67090, E-Mail: evb@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/de/fb20/bereiche/methoden-gesundheit/evbb/der-nachlass-emil-von-behrings/nachlassdatenbank/recherche

Impressum