Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_behring.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page
  • create PDF file

2 Einträge zu rheinische serum-gesellschaft BEHANDELTE KOERPERSCHAFT
im Register Personen und Körperschaften

(erzeugt 2022-05-27 08:10)


Signatur: EvB/B 192/93

Brief an Carl Siebert / Gustav Scholz
Bremen, 08.06.1914. – eh., 4 S.

Briefkopf: "Behringwerke Gesellschaft mit beschränkter Haftung Bremen und Marburg, Bremen, Altenwall 21"

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 2293/Dok. 0000962/3

Scholz dankt für die Unterstützung beim Erhalt der neuen Arbeitsstätte [in Bremen?]. Stichworte: Tierärzteschaft, Belieferung von Apotheken und Grossisten, Sächsische Serumanstalt, Rheinische Serum-Gesellschaft, Zwischenhandel. Scholz schlägt vor, "für die Veterinärpräparate unter der Tierärzteschaft Propaganda" zu machen "und zugleich die Freundschaft der WedeTe [Wirtschaftsgenossenschaft deutscher Tierärzte] suchen". Revision von zugesandten Serum-Präparaten (Tetanus-Heilserum und konzentriertes Tuberkulin): "Die Sendung mit den verschiedenen Präparaten ist Ende voriger Woche hier eingegangen. Die Prüfung hat jedoch ergeben, daß das Sortiment mit der Aufstellung nicht übereinstimmt. Während die Packungen von Tetanus-Heilserum und konzentriertem Tuberculin richtig sind, stimmen die Lösungen nicht. Wir empfingen: 10 vollständige Serien für therapeutische Verw[endung]. (Dosen 1-52) / 10 Carton Diagnose Koch / 10 [Karton Diagnose] Löwenstein, 10 [Karton Diagnose] v. Pirquet, 10 [Karton Diagnose] Wolff-Eisner, 20 [Karton] 10 % Lösung zur Prüfung d. Rindertub[erkulose]." etc. "Es fehlen also die in der Aufstellung genannten 5 Schachteln Lösung nach Pirquet verschiedener Stärke." -- Söder empfehle die Anstellung von Packerinnen, um die Überlastung der Laboratoriumsdiener zu verhindern.

Feedback

Signatur: EvB/B 194/87

Brief an William Söder / [Carl Siebert]
[Marburg], 10.06.1914. – masch., 5 S. (Durchschlag)

Absender nicht genannt, aber eindeutig identifizierbar.

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 2293

Dr. Bruns wolle mit Söder über sein neues Mittel gegen Seekrankheit sprechen. Kurze Informationen zu Zipkin (Bilanzen); Feuerversicherung; Probepackungen für Diphtherieheilserum; Höchster [= Farbwerke vorm. Meister Lucius & Brüning] Tuberkulinpräparate für Pharmakon. Über seine Arbeitsüberlastung, Wunsch nach einem Assistenten, Schlossberger sei durch Behring stark beschäftigt. Über die Herstellung von neuem "Tuberkulin Koch (T R) und die neuen Tuberkelbazillen-Präparate", welche die Behringwerke ebenso wie andere auch herstellen könnten. Zur "Propaganda bei den Tierärzten" und dem Konflikt zwischen Landwirten (Gutsverwaltungen) und Tierärzten bezüglich Heilmittellieferung (z. B. Bovovaccin). Über Sieberts Gespräch mit Direktor Marx [= Karl Marks] (WDT, Wirtschaftsgenossenschaft deutscher Tierärzte), der sich über die geschäftlichen Beziehungen "in sehr günstigem Sinne" geäußert habe. Auch mit dem Versand von Werbematerial an alle Tierärzte sei Siebert einverstanden, jedoch trete man beim direkten Verkauf an Tierärzte in Konkurrenz mit den bisherigen Abnehmern, der Gesellschaft für Seuchenbekämpfung und der Rheinischen Serumgesellschaft. Mit [Inspektor] Scholz empfiehlt Siebert, "die Freundschaft der Wedete" zu suchen". - Die Tuberkulinlösungen nach Pirquet seien aus bestimmten Gründen nicht mitgeschickt worden; der Lieferant der Siegelmarken sei Bernhard Bartling in Berlin.

Feedback

Andere Sortierung

Sortierung
nach Erscheinungsjahr (aufsteigend)
nach Erscheinungsjahr (absteigend)
nach Verfasser (aufsteigend)
nach Verfasser (absteigend)
nach Titel (aufsteigend)
nach Titel (absteigend)
nach Signatur (aufsteigend)
nach Signatur (absteigend)

Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 · evb

 
 
Fb. 20 - Medizin

Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin,
Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg Tel. 06421/28-67088, Fax 06421/28-67090, E-Mail: evb@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/de/fb20/bereiche/methoden-gesundheit/evbb/der-nachlass-emil-von-behrings/nachlassdatenbank/recherche

Impressum