Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_behring.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page
  • create PDF file

Ein Eintrag zu wilhelm, ... [marburg, mann] BEHANDELTE PERSON
im Register Personen und Körperschaften

(erzeugt 2022-07-02 23:26)


Signatur: EvB/B 1/261

Brief an Erich Wernicke / Emil von Behring
Marburg, 12.11.1901. – eh., 3 S. (Negativkopie), Transkr. (1 S.)

Briefkopf: "Villa Behring Marburg / Lahn"

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 1046/Dok. 0000893b

B. dankt für Familienfotos W.s. B. stecke "vollständig in Tuberkulose-Arbeiten", die im März abgeschlossen und veröffentlicht werden sollten ["Tuberkulose". Einleitung von E. v. B., 1. Theil von E. v. B., P. Römer und W. G. Ruppel. Beiträge zur experimentellen Therapie, Heft 5, 1902, 1-40, Marburg: Selbstverlag von E. v. B.]. Bonhoff, wie bisher Abteilungsvorsteher im Hygieneinstitut, sei persönlicher Ordinarius geworden, B. selbst trage Ätiologie der Infektionskrankheiten vor. Mitarbeiter seien Ruppel und Römer sowie die nicht studierten Scholz, Reidt, Wilhelm.

Feedback

Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 · evb

 
 
Fb. 20 - Medizin

Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin,
Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg Tel. 06421/28-67088, Fax 06421/28-67090, E-Mail: evb@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/de/fb20/bereiche/methoden-gesundheit/evbb/der-nachlass-emil-von-behrings/nachlassdatenbank/recherche

Impressum