Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_behring.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page
  • create PDF file

3 Einträge zu althoff, friedrich [1839-1908] KORRESP
im Register Personen und Körperschaften

(erzeugt 2021-12-01 00:41)


Signatur: EvB/W 46

Versuchsnotizen zu Tetanus und Tuberkulose, Frauenmilch, Perhydrasemilch / [Emil von Behring]
[o.O.], 1898; 1899; 1900; 1906. – Ms. m. zahlr. eh. Streichungen u. eh. Korr., 116 S. (gbd.)

Titel fingiert

Alte Signatur: 08-04/T-II, f/Nr. 1141

Gebundene Kladde mit Notizen und Entwürfen zu Tetanus, Tuberkulose, Diphtherie und Milchkonservierung. Zahlreiche Briefentwürfe. - Versuchsanordnungen für Meerschweinchenversuche mit Tetanustestgift. Manuskript zur "antitoxischen Kraft"; Liste über getrocknete Organpräparate wie Gehirn, Leber, Rückenmark, Milz und Lunge aus Pferd, Ochse, Ziege, Gans, Kaninchen und Meerschweinchen. Manuskript vom 20.08.1899 über Pferdeblutserum ("Das Verhalten von Pferden inbezug auf den zur Unschädlichkeitmachung des subcutan inficirten Tetanusgiftes erforderlichen Antitoxingehalt des Blutes"). - Briefentwurf an Miniserialdirektor Otto Naumann vom 26.08.1899, betreffend Schilderung der "Marburger Angelegenheiten" wie Pferderotz (Bezugnahme auf B.s Vortrag vor dem tierärztlichen Kongress in Baden-Baden), Tuberkulose, den Bau eines "Sanatoriums für Tuberkulosekranke", die Verleihung der Ehrendoktorwürde an Franz Adickes anlässlich der Eröffnungsfeier des Frankfurter Instituts für experimentelle Therapie. - Manuskript "Das Diphtherieantitoxin und seine quantitativen Beziehungen zum, Diphtheriegift (17.09.1899). "Decanatsangelegenheiten, u.a. zu F. König und A. Kossel (16.10.1900). Briefentwurf an Althoff vom 15.02.1906 zum Bovovaccin und der Konkurrenz mit Koch und Schütz [vgl. Antwortbrief Althoffs vom 21.02.1906, EvB/B 3/33]. - Milchuntersuchung. Analyse von Frauenmilchproben. Briefentwurf an Saturnin Arloing vom 02.03.1906 [evtl. Antwort auf Arloings Brief vom 25.01.1906, EvB/B 6/5]. Briefentwurf an Friedrich Löffler vom 16.03.1906 zum Tod von dessen Frau, Erinnerung an die Reise nach Lissabon und Paris (1898) [vgl. Antwortbrief Löfflers vom 25.03.1906, EvB/B 95/9]. Briefentwurf an Wernicke vom 19.03.1906 [vgl. Negativkopie und Regest des Briefes vom 19.03.1906, EvB/B 1/270]. Notiz vom 23.03.1906: "Patent auf Tuberkulase-Verfahren". Notizen zu einem Vortrag in Lissabon über Rindersterblichkeit und Tuberkulose. Notizen zum Thema "Das Wunder, die Bewunderung und der Glaube", 26.03.1906. Über die Kochschen Tuberkelbazillen, über Lebertkörperchen, Zeichnung des Faradayschen Kondensators (22.05.1906). Notizen zu Tulase und zur Tuberkulosetherapie ("Das Überempfindlichkeits-Problem", 15.06.1906), "Nosotherapie" (11.06.1906). "Jennerisation, Mithridatismus und Serumtherapie" (12.08.1906). - Letzte datierte Einträge am 18.08.1906, "Anerkennung der Calmette'schen Versuchsergebnisse" und "Fragen an Vallée", und am 20.08.1906 zur Wirkung der Pasteurisation.

Feedback

Signatur: EvB/B 196/103

Brief an Walther vom Rath / August Laubenheimer
Höchst a. M., 29.02.1904. – eh., 1 S. (Durchschlag), Transkr. (1 S.) + 1 Beil.

Beil. (eh., 4 S. (Durchschlag)): Br., August Laubenheimer an Friedrich Althoff vom 27.02.1904

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 1045b/Dok. 0000769

L. schildert R. die Gründe für seinen Brief an Althoff ("ich [hielt] es für nützlich diesem Kenntniss zu geben von der Entwicklung des Zerwürfnisses mit Behring"). Der Brief an Althoff ist beigelegt.

Feedback

Signatur: EvB/W 47

Sammel-Journal : Hauptbuch / [Emil von Behring]
[o.O.], 1905. – Ms. m. zahlr. eh. Streichungen u. eh. Korr., 154 S. (gbd., z. T. eingeklebte Bl.)

Alte Signatur: 08-05/T-II, f/Nr. 1142

Nutzung eines ehemaligen Hauptbuches aus dem Jahr 1899 als Arbeits- und Notizbuch. - Einträge Behrings vom Mai 1905 bis 26.10.1905. Philosophische Notizen zu Aristoteles und Kant. Über "Generelles und individuelles Gedächtniß". Vorlesungsnotizen für den 05.06.1905 (Infektion) bzw. den 03.07.1905 (Lungentuberkulose). - Über Pferdeimmunisierung. Infektionskrankheiten. Tetanus. - Gliederung zum Thema: "Grundlagen einer Lehre von der Infektion und Desinfektion". - "Bronchialdrüsen-Untersuchung auf Mikroparasiten". - "Epidemiologische und casuistische Ätiologie". - Briefentwürfe an Althoff (20.06.1905, 17.09.1905, 11 S., 27.09.1905 "Althoff-Brief mit Dedikations-Exemplar"), an von Krehl (23.06.1905), an Romberg (29.06.1905), Briefe an Heubner und Bolle (18.07.1905), an Karl Mörner (26.07.1905) und Metschnikoff u. Arloing (26.10.1905). Exzerpt aus Vladislav Ruzicka (Prag) "Über tinctorielle Differenzen zwischen lebendem und abgestorbenem Protoplasma". - Biologische Analyse von Hefezellen. - Über Koffein, Chinarinde und Weidenrinde. - "Über causale u. rationale Verhältnisse". - "Arbeiten im Dunkelraum". - "Paradoxe Probleme". - Gang der Tuberkuloseforschungen". - "Phthisiogenetische und phthisiotherapeutische Probleme." - "Heterobiose u. Symbiose". - Vortragsentwurf über deutsche und französische Zusammenarbeit [in der bakteriologischen Forschung], z. B. mit Roux. - "Über tuberkulöse Granulationsgranula" (umfangreiches Manuskript). - Stichwort "Tuberkulose-Leitfaden". - Gegenüberstellung der "Metaphysisch-Biologische[n] Denkart" und der "Physisch-biologische[n] Denkart", philosophische Betrachtungen (29.08.1905). - "Erfahrung, Wissenschaft und Glaube in der Medicin". Letzter Eintrag: Briefentwurf an Metschnikoff und Arloing vom 26.10.1905 (Kälberversuche, Zusammenarbeit mit Ehrlich, von Lingelsheim, Krehl, Heubner u. a.). Briefentwürfe. Briefentwuf an [Ernst Victor von Leyden] vom Juni 1905 betreffend die Nachfolge Emil Mannkopffs [Emeritierung 01.10.1905]. Zur Besetzung des Lehrstuhls durch Goldscheider [vgl. Leyden an B. vom 09.06.1905, EvB/B 92/6, und 22.06.1905, EvB/B 92/7]. Briefentwurf an Friedrich Althoff vom Juni 1905, betreffend die Nachfolge Mannkopffs, Briefentwurf an Unbekannt vom Juni 1905 betreffend Lehrstuhlbesetzung durch Ludolph Brauer. Briefentwurf an Ernst von Romberg, Juni 1905, über die eingereichte Besetzungsliste (Krehl, Brauer, Gerhardt), die nach B. eine "Scheinliste" sei [vgl. Brief von Romberg an B. von 06.07.1905, EvB/B 125/1]. Briefentwurf an Friedrich Althoff vom 17.09.1905, betreffend "Abrechnung der Höchster Farbwerke", das von B. "neu-entdecke[n] biogenetische[] Princip" und die Gesetze der Energie; Vergleich mit Kopernikus, Bezug auf Nietzsche, dem es gelungen sei, die Hypothese plausibel zu machen, "daß nicht der Gott die Menschen, sondern daß der Mensch die Götter geschaffen hat". Über die Erforschung der Tuberkulose, Abgrenzung von Ehrlich und Koch. Briefentwurf an Friedrich Althoff vom September [1905?], betreffend die Übersendung eines Exemplars der "Phthisiogenetischen Publikation"; Ankündigung der Reise nach Baden-Baden (Treffen mit Familie Savels) und nach Paris [dort Vortrag über das neue Tuberkulosemittel]. Briefentwurf an Albert Uffenheimer vom 23.10.1905, Antwort auf dessen Brief vom 18.10.1905 [EvB/B 155/1]. Uffenheimer seinerseits antwortete am 31.10.1905 [EvB/B 155/2]. Briefentwurf an "Vereinigte Staatsanstalten", ohne Datum, betreffend Kälberbehandlung mit Tuberkulosegift. In Straßburg habe B. Krehl besucht, den er "für die Menschenversuche als hervorragend geeignet ansehe". B. wolle ihn "für Marburg gewinnen, um dann an Ort und Stelle die Leitung der phthisiotherapeutischen Versuche am Menschen zu übernehmen". Lobende Worte über Joseph Denys in Löwen.

Feedback

Andere Sortierung

Sortierung
nach Erscheinungsjahr (aufsteigend)
nach Erscheinungsjahr (absteigend)
nach Verfasser (aufsteigend)
nach Verfasser (absteigend)
nach Titel (aufsteigend)
nach Titel (absteigend)
nach Signatur (aufsteigend)
nach Signatur (absteigend)

Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 · evb

 
 
Fb. 20 - Medizin

Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin,
Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg Tel. 06421/28-67088, Fax 06421/28-67090, E-Mail: evb@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb20/evbb/behring-digital/datenbank/recherche

Impressum