Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_behring.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page
  • create PDF file

6 Einträge zu boettinger, heinrich theodor [1848-1920] BEHANDELTE PERSON
im Register Personen und Körperschaften

(erzeugt 2021-11-28 12:32)


Signatur: EvB/B 3/36

Visitenkarte an Emil von Behring / Friedrich Althoff
[o.O.], [o.D.]. – eh. m. Beistift, 2 S.

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 1031/Dok. 0000035q

A. bittet um Depesche und Brief von Boettinger. Er möchte gerne antworten und "uns also für Marburg anmelden."

Feedback

Signatur: EvB/B 34/1

Brief an Emil von Behring / Carl Duisberg
[o.O.], 16.03.1904. – masch., 4 S.

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 1033/Dok. 0000158

Bezugnahme auf B.s Brief vom 13.03.1904: Die neuen Ereignisse sollten die Verhandlungen und Vertragsabschlüsse nicht stören, das "Milchgeschäft" passe in die "von uns gemachte Organisation nicht hinein". D. schließt die von B. gewünschte eigene Stimmenmehrheit bei den Anteilbesitzern aus, der Vertrag müsse über mindestens 15 Jahre laufen. Zur Klärung dieser Fragen wünsche er ein Zusammentreffen, "damit eine baldige definitive Entscheidung herbeigeführt wird". - Über Dr. Böttinger habe D. erfahren, dass Althoff ihn in Berlin sprechen möchte.

Feedback

Signatur: EvB/L 224/3

Marburg; Elberfeld, 1904. – 50 S.
[^]. 3.
Brief an Emil von Behring / Farbenfabriken, vorm. Friedr. Bayer und Co., Carl Duisberg
Elberfeld, 16.03.1904. – masch. m. eh. Unterschrift, 4 S.

Briefkopf: "Farbenfabriken vorm. Friedr. Bayer & Co., Elberfeld"

Duisberg nimmt Bezug auf die von B. vorgenommenen Veränderungen im Vertragsentwurf [vgl. Br., B. an Carl Duisberg vom 13.03.1904, EvB/B 1/24] und warnt hinsichtlich des von B. ins Spiel gebrachten "Milchgeschäft[s]" davor, sich "auf so weit von dem zuerst gesteckten Ziel abschweifende Pläne einzulassen". Auch anderen von B. zu dessen Gunsten geänderten Vertragsbedingungen könne er nicht zustimmen. Das "Milchgeschäft" passe in die "von uns gemachte Organisation nicht hinein". Duisberg schließt die von B. gewünschte eigene Stimmenmehrheit bei den Anteilbesitzern aus. Zur Klärung der offenen Fragen wünscht D. ein Zusammentreffen, "damit eine baldige definitive Entscheidung herbeigeführt wird". - Über Böttinger habe Duisberg erfahren, dass Althoff ihn in Berlin sprechen möchte. [Dazu auch der Br., B. an Friedrich Althoff vom 23.03.1904, EvB/B 1/9.]

Notation: 3.9 - Verträge

Feedback

Navigation:

Übergeordnet

Signatur: EvB/B 196/110

Brief an die Farbwerke Vormals Meister, Lucius und Brüning / Emil von Behring
Marburg, 29.03.1904. – eh., 1 S., Transkr. (1 S.)

Briefkopf: geprägtes Wappen

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 1045b/Dok. 0000776

Bezugnahme auf das Schreiben der Farbwerke Höchst vom 25.03.1904. B. wolle die "Streitfrage" Herrn Justizrat Handschuh übergeben, schlägt eine gerichtliche Entscheidung vor und kündigt Gutachten der ihm bekannten Fabrikdirektoren Hugo Andreae, Dr. Stroof, Dr. Holtz und Dr. Böttinger an.

Feedback

Signatur: EvB/B 3/27

Brief an Emil von Behring / Friedrich Althoff
Berlin, 14.04.1904. – eh. m. Anstr., 2 S. (Kopie)

Enth. Notiz am oberen linken Rand, S. 1: "Anl. 5"

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 1031/Dok. 0000028

Über B.s Brief vom 12.04.1904 habe A. mit Direktor Böttinger gesprochen. Es werde sich "hoffentlich eine Kombination finden lassen, wonach die Elberfelder Farbwerke, Höchst und die Marburger Interessenten gemeinschaftlich den bisherigen Plan zur Durchführung bringen". Bittet um Festhalten an den Punkten, die in der Anlage zum Schreiben vom 30.03.1904 zusammengestellt seien.

Feedback

Signatur: EvB/L 224/4

Marburg; Elberfeld, 1904. – 50 S.
[^]. 4.
Brief an Emil von Behring / Friedrich Althoff
Berlin, 14.04.1904. – eh., 2 S.

Briefkopf: Prägung "Haus der Abgeordneten"

Anmerkung auf S. 1, oberer linker Rand: "Anl. 5"

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Althoff habe mit Böttinger (Farbenfabriken Vorm. Friedr. Bayer & Co) über B.s Brief vom 12.04.04 gesprochen. Es werde sich "hoffentlich eine Kombination finden lassen, wonach die Elberfelder Farbwerke, Höchst und die Marburger Interessenten gemeinschaftlich den bisherigen Plan zur Durchführung bringen". A. bittet um Festhalten an den Punkten, die in der Anlage zum Schreiben vom 30.03.1904 zusammengestellt seien.

Notation: 3.9 - Verträge

Feedback

Navigation:

Übergeordnet

Andere Sortierung

Sortierung
nach Erscheinungsjahr (aufsteigend)
nach Erscheinungsjahr (absteigend)
nach Verfasser (aufsteigend)
nach Verfasser (absteigend)
nach Titel (aufsteigend)
nach Titel (absteigend)
nach Signatur (aufsteigend)
nach Signatur (absteigend)

Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 · evb

 
 
Fb. 20 - Medizin

Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin,
Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg Tel. 06421/28-67088, Fax 06421/28-67090, E-Mail: evb@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb20/evbb/behring-digital/datenbank/recherche

Impressum