Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_behring.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page
  • create PDF file

4 Einträge zu borrel, amedee [1867-1936] BEHANDELTE PERSON
im Register Personen und Körperschaften

(erzeugt 2022-05-23 13:48)


Signatur: EvB/B 214/12

Brief an Else von Behring / Emil von Behring
Paris, 07.04.1898. – eh., 4 S.

Briefkopf: "Grand Hôtel Boulevard des Capucines, 12 Paris"

Ländercode UNIMARC: XA-FR

Alte Signatur: 02-10/U-II, g/Nr. 1912/Dok. 0000012

Schilderung der Kontakte und Begegnungen im Pariser Hotel (Löffler, Kopp - "Papas Intimus" -, Heubner, Roux). Löffler und B. hätten die Einladung zum Kongress nach Madrid zu reisen angenommen. ("Metschnikoff, Borell [recte: Borrel], Nocard etc. [...] wollen dort wichtige Sachen vortragen. Da werden denn die Franzosen wohl den Vogel abschießen.") Schilderung der Pariser Sehenswürdigkeiten einschließlich des Pasteur-Instituts.

Feedback

Signatur: EvB/B 214/15

Brief an Else von Behring / Emil von Behring
Madrid, 09.04.1898. – eh., 4 S.

Briefkopf: "Grand Hotel de la Paix Madrid"

Ländercode UNIMARC: XA-ES

Alte Signatur: 02-10/U-II, g/Nr. 1912/Dok. 0000015

Über Madrid und den Kongress ("Wenns nach unseren Oberführern geht, dann werden wir Anderern Staffage stehen können"). Anwesenheit von Mecnikov, Nocard und Borrel. Über Löffler als Reisegefährten, Gedanken ans Paris und die Beschreibung der Stadt durch Zola. Kontakt zu Roux, dem B. zu seinen Befunden gratuliert habe; "er drückte mir aber die Hände u. schrieb die ganze Sache mir zu, weil durch mich allein die Experimente möglich geworden sind". - Liebevoll Persönliches.

Feedback

Signatur: EvB/B 214/21

Brief an Else von Behring / Emil von Behring
Madrid, 13.04.1898. – eh., 8 S.

Briefkopf: "Il congreso internacional de higiene y demografia Madrid 1898", mit Wappen

Ländercode UNIMARC: XA-ES

Alte Signatur: 02-10/U-II, g/Nr. 1912/Dok. 0000021

Schilderung der Atmosphäre während des Vortrags "Über Tuberkulosegift": Weder Löffler noch Nocard noch Borrel noch Mecnikov seien, wie er, mit "lebhaftem Applaus" empfangen worden. Der Tag sei ganz nach seinen Wünschen verlaufen, er sei der letzte Redner gewesen, nach Mecnikovs Kommentar der "espada" [der Stoßdegen des Stierkampfs]. Beschwerde darüber, dass B. beim Essen nicht an der Ehrentafel Platz gefunden habe. Spinola solle sich deswegen bei Althoff beschweren. Er hoffe auf eine "äußerlich sichtbare Anerkennung" seiner Erfolge aus Berlin.

Feedback

Signatur: EvB/B 101/9

Brief an Emil von Behring / Ilja I. Mecnikov
Paris, 23.11.1899. – eh., 4 S.

Briefkopf: "Institut Pasteur / 25, Rue Dutot / Paris"

Ländercode UNIMARC: XA-FR

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 1040/Dok. 0000479

M. dankt für Brief und übersandte Korrekturbögen. Die Kapitel über Tetanustoxin enthielten "eine Fülle wichtiger Ergebnisse". Die Untersuchungen eines seiner Schüler deckten sich mit denen B.s - Lehrverpflichtungen, u. a. die Vertretung Roux', der an Influenza erkrankt war, hielten ihn von seinen Studien über die Antikörper ab; so habe er für Sanitätsärzte und Bakteriologen, "welche die französischen Häfen vor der Pest schützen sollen", Vorlesungen über die Pest abgehalten, mit Borrel gebe er den "Cursus der Microbiologie". Über den Bau des neuen "grossartige[n] Institut[s], in welchem "namentlich G. Bertrand und Etard die Hauptrolle spielen" werden, sowie zweier Kliniken. - Das Institut beschäftige sich "sehr eifrig mit der Fabrication des Pestserums, welches, nach den Angaben von Calmette und Salimberi, in Oporto [= Porto in Portugal] sehr gut leistet [sic!] nicht nur als Präventivmittel, sondern sogar für die Heilung der schwersten Fälle. Ueber den unglücklichen Ausgang der Serumtherapie bei Camera Pestana haben wir noch keine Details bekommen, aber schon nach dessen Tode haben die portugiesischen Aerzte von uns sehr viel Serum verlangt." - Kündigt Seraratabdruck seiner Arbeit "über senile Atrophie" an; auch hier sei eine Serumtherapie "nicht unmöglich". - Grüße, auch von Ehefrau, Roux und Duclaux.

Feedback

Andere Sortierung

Sortierung
nach Erscheinungsjahr (aufsteigend)
nach Erscheinungsjahr (absteigend)
nach Verfasser (aufsteigend)
nach Verfasser (absteigend)
nach Titel (aufsteigend)
nach Titel (absteigend)
nach Signatur (aufsteigend)
nach Signatur (absteigend)

Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 · evb

 
 
Fb. 20 - Medizin

Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin,
Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg Tel. 06421/28-67088, Fax 06421/28-67090, E-Mail: evb@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/de/fb20/bereiche/methoden-gesundheit/evbb/der-nachlass-emil-von-behrings/nachlassdatenbank/recherche

Impressum