Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_behring.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page
  • create PDF file

4 Einträge zu darwin, charles [1809-1882] VERF. BEZUGSWERK
im Register Personen und Körperschaften

(erzeugt 2020-10-22 09:15)


Signatur: EvB/W 81

[Exzerpt] / Emil von Behring
[o.D.]. – eh., 8 S.

Titel fingiert

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-04/T-II, e/Nr. 1119

Exzerpt [unvollständig, die ersten Seiten fehlen] aus unbekanntem Werk naturwissenschaftlichen (biologischem) Inhalts mit Hinweis auf Seitenzahl. "Wanderung der pflanzlichen Nährstoffe." - "Anticipation der Darwinschen Evolutionsthese". - Geologisches, Erdzeitalter, Klima, Vulkane. Bezugnahme auf Fritz Frech. - "Lebenszusammenhang. Zwischen den verschiedenen Arten von Lebewesen bestehen mannigfachste Beziehungen. So scheint es als ob Tiere und Pflanzen auf einander angewiesen sind bei der Zubereitung der zu ihrem Aufbau erforderlichen Nahrungsstoffe. [...]" Hinweis auf Jedrzej Sniadecki [nachträglich gestrichen], evtl. "Theorie der organischen Wesen".

Feedback

Signatur: EvB/W 54

Philosophische und physikalische Skizzen / Emil von Behring
[Marburg], 06.02.1903-14.07.1905. – Ms., 121 S. + 1 Beil.

Titel fingiert

Beil (Dr., 3 S. mit eh. Marginalien Behrings): Zeitungsartikel, Heinrich Gerstmann: "Vom Aether", Berlin (Verlag O. Callies), [o.D.]

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-04/T-II, e/Nr. 1131

Sammlung verschiedener Blätter mit Notizen, Exzerpten und Abschriften physiologischen und philosophischen Inhalts von 1903 und 1905, nicht chronologisch geordnet. - 06.02.1903: Exzerpt aus Claude Bernard: "Leçons sur les effets des substances toxiques et médicamenteuses" von 1857, über Gifte ("poison") wie Nikotin und Curare (Hinweis auf Albert von Kölliker 1856), Alkohol und Aether. - Sieben Thesen zum Thema "Der menschliche Organismus". - Über den "Untergang": "Vergleich des Untergangs der Völker mit dem Tod des einzelnen Menschen", hier auch: "Bedeutung der fremdartigen Bestandtheile im Leben der Völker". "Fremde Sprachen wirken als Reiz, als Anregung. Alles Fremde wirkt als Reiz." Über die deutsche Sprache, über Fremdworte. Über deutsche jüdische Gelehrte. Hinweis auf Gustav Freytag. - 14.07.1905: "Aetiologische Diphtherietherapie Fortschritte in der Erkenntniß": Überlegungen zu den Begriffen Erkennen, Kennen und Wissen, Können als statisches und dynamisches Phänomen, Fortschritt und Wissen. Über die Erde als "kosmisches Individuum". - Mai 1905: Lungenentzündung analog zum "Hausbrand" betrachtet, wobei das Haus aufgeteilt ist in die "brennbaren Theile" und das "Hausklima mit seinem oxydirendem Inhalt = Sauerstoff", Unterscheidung in "causa initialis" und "causa procedens" (14 S., mit Skizze). - Entwurf eines Briefes an Edmund Klöppel [Kloeppel] vom 15.04.1904, betreffend Patentansprüche für Sufonmilch. Notizen zu "Tuberkulöse Infiltration" (Zusatz: "Wichtig"), Exzerpt eines französischen Textes (mit Seitenangabe, ab S. 30 bis S. 37) mit Hinweis auf Bayle und Laënnec. - 17.12.1903: Physikalisch-philosophische Notizen über das "Somalon" und "Elektron", Überlegungen zu Wirklichkeitswelt und Sinneseindrücken, zum Körper und zum Weltall. - 15.12.[1903] bis 18.12.1903: "Problem der Antikörperneutralisation im lebenden Organismus" mit Bezug auf Faraday; zahlreiche Skizzen (10 S.). - Notizen zu "Über Beziehungen von Eisen und Kupfer zum Magnetismus". 19.12.1903: "Schweißabsonderung unter dem Gesichtspunkt einer Colloid-Entladung betrachtet!" - 18.12.1903: "Naturphilosophische Plauderei"; "Zur Mechanik der Empfindungs-Elemente"; "Naturphilosophisches Glaubensbekenntniß". Bezugnahme auf Faraday ("fundamental"). "Über die Beziehungen des 'Ich' zu der Somatonen u. Elektronenwelt innerhalb und außerhalb des Ich-Individuums". - 24.12.1903: "Die primäre Bedingung für Harn- und Schweiß (Speichel - Galle) Absonderung" - "Betrachtung der harn- und schweißtreibenden Mittel". Trockendiät als relatives Wasserenthaltungsmittel (Bezug auf Oertel). - Notizen ohne Datum über die "Schwerkraft eines Körpers oder eines als Einheit gedachten Körpersystems". - 10.12.1903: "Programm Physikalisch [Wort unterstrichen] unter Mitwirkung von Kiessling [Wort unterstrichen]." "Phaenomena u. Noumena", Bezugnahme auf Schopenhauer, die philosophischen Begriffe von Willen, Animus, das griechische Nous, den alttestamentarischen Gott. Dazu Notizen zu Milchversuchen und der Hinweis: "Walter hat Blitzphotographien hergestellt, welche sehr lehrreich sind." Bemerkungen zur "Emissons-Theorie", zum Nordlicht, zum radioaktiven Sauerstoffmolekül, zur "Ätherfrage". "Vortrag von Prof. Kiessling". - 04.12.1903: F. Richarz und R. Schenck, "Molionen" [= Molekülion]. - 10.12.1903: Branly's Cohaer [= Kohärer von Édouard Branly]. - 07.12.1903: Nernst, "Grundgesetz der chemischen Kinetik" (umfangreiche Exzerpte). - 30.11.1903: "Elektrolytische Leitung", Bezugnahme auf Nernst. "Endosmotische Vorgänge in colloidalen Lösungen". - 16.06.1903: "Sonnenlicht als Katalysator" ("Anfrage bei Richarz, Unendliche Perspektiven, Artikel für Ostwald's Naturphilosophie [=Annalen der Naturphilosophie]"). - 04.07.1903: "Theoretisches zur Antitoxischen Tetanusgift-Neutralisirung" (mit Skizzen), "Ehrlich's Ambozeptor", "Mein Conduktor". - Notizen zu Wasserstoffsuperoxyd, verzeichnet auf dem Briefpapier des Chemischen Instituts der Universität Marburg. - 04.11.1903: "Wir können mit unseren Sinnesorganen direkt nur Schwankungen von Gleichgewichtszuständen wahrnehmen". - 12.12.1903. Notizen zum osmotischen Druck kolloidaler Lösungen. Notizen zu Mecnikov und Charles Darwin ("Wer kämpft um sein Dasein?" Individuen, Arten), Fragen zur Weltanschauung. - 21.12.1903: Magnetismus ("Stammt vielleicht die zur Bildung organischen Lebens führende (richtunggebende) Kraft statt von der Sonne von einem anderen Himmelskörper und wiederum andere Erdkräfte von noch anderen Himmelscentren?"). - 23.12.1903: Über die Undurchlässigkeit gelatinierter Colloide. - 23.12.1903: "Analyse der Lichtempfindung". - 24.12.1903: Gegenüberstellungen von Personen und Berufen, wie Arrhenius und Serumtherapie, Eroberer und Finanzminister, Künstler und Kunstschriftsteller, Faraday und Maxwell, Alexander und Diadochen, Goethe und Newton [Farbenlehre], Kapitalist und Buchhalter. Bezugnahme auf Fritz Reuter und Friedrich Hegel. - Zeitungsartikel von Heinrich Gerstmann: Vom Aether" mit zahlreichen Randbemerkungen B.s.

Feedback

Signatur: EvB/W 109

Über Tuberkulose und Milch / Emil von Behring
[Marburg], 28.06.1906-19.02.1907. – Ms., 83 S.

Titel fingiert

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-06/T-II, h/Nr. 1179

Gemischte Notizen, Stichwortsammlungen und Ausarbeitung zur Bovovaccination, Tuberkulose und Säuglinsernährung sowie zu philosophischen Fragen. Tuberkulose und Bovovaccination: Bezugnahme auf Vallée, Lignières, Arloing und Römer. Lignières argentinisches Programm. "Über Tuberkelbacillenvirulenz, über antituberkulöse Wasserstoffsuperoxydwirkung." Dazu ausformulierter Text. Zur Aufzucht von Kindern ("Kann man mit Thiermilch neugeborene Menschenkinder zu vollkräftigen menschlichen Individuen großziehen, die im Kampf um's Dasein nicht zurückstehen hinter denjenigen Kindern, die von der Mutterbrust ihre erste Nahrung bezogen haben?") mit Beispielen aus der Sagenwelt: Genoveva und die Hirschkuh, "Romulus und Remus: Wölfin Übertragung von besonderen animalischen Instinkten", Brustkinder und Flaschenkinder, Rohmilch und gekochte Milch, Muttermilch, Ammenmilch und Kuhmilch. "Moralischer u. Physischer Charakter [Wort unterstrichen] des milchgebenden Individuums. Ererbte und erworbene Merkmale des Charakters. Vererbbare Charaktere. Degenerative Merkmale." "Anforderungen an die physikalischen und chemische Zusammensetzung der Säuglingsmilch. Normaltypus Chemisch nachweisbare Abweichungen und ihre alimentäre Bedeutung" "Anforderungen an das Freisein von accidentellen Schädlichkeiten (Hygienisch einwandfreie Beschaffenheit) [der Milch] = Reinlichkeitsansprüche". - "Alle acuten Allgemeinerkrankungen können interpretirt werden als Digestionskrankheiten". - "Tb-Involution in Trocken-Taurin". - 07.12.[1906]: Infektionskrankheiten. - Ohne Datum [1906]: "Über Kunst und Wissenschaft in der Medizin". Über Genie und Intuition. "Die Kunst appelirt an die Leidenschaft". Auf der Rückseite des Blattes, 17.11.1906, Notizen zu Katalyse, Paralyse, Analyse, zu den Instinkten zur "praktische[n] Dynamie", sowie: "Über aesthetische, logische u. praktische Dynamie belebter Organismen in specie des Menschen". 19.02.1907: "Lebensdauer und Virulenzdauer meines Taurin-Tb aus [...] Bouillonculturen [...]". Begriff der "Entwicklung nach Goethe" (Metamorphose), Begriff der Umwandlung nach Darwin. Virchows Pathologie, Kochs Aetiologie. Definitionen von Analysis und Katalysis. "Versuche zur Tulaselytin-Gewinnung". - "Tb-Analyse". - "Nosologie und Nosotherapie Behring's Nosotherapeutische Beiträge [...] Institut für nosotherapeutische Experimente [...] Normobiose u. Nosobiose". - "Summarischer Bericht zur Ätiologie der tuberkulösen Lungenschwindsucht (Phthisiogenese)". Tuberkulosebekämpfung. Sufon. Betrachtungen zur Behandlung von Milchkühen, ihre Rasse und Aufzucht. - "Das Contagiositätsproblem in der Lehre von der epidemiologischen Lungenschwindsucht". - 28.06.1906: Philosophische Betrachtungen zu dem "Urphänomen" und den Anfängen der menschlichen Existenz; hier Bezugnahme auf Schiller [unvollständiger Text]. - Vorlesung vom 29.11.1906: Über die infantile Tuberkuloseentstehung

Notation: 1.3 - Vorlesungen

Feedback

Signatur: EvB/W 77/3

Labornotizen zum Diphtherieheilserum und Exzerpte (Philosophie, Literatur) / Emil von Behring
Marburg; München; Capri, 02.09.1911-01.08.1912. – Ms., 97 (gbd.)

Titel fingiert

Ländercode UNIMARC: XA-DE, XA-IT

Notizen und Exzerpte zu Versuchen und philosophischen Schriften sowie Hinweise auf versandte Briefe. - 02.09.1911: Versuche mit Diphtherieheilserum ("DHS"), Bezugnahme auf Paul Morawitz über die Fällungsgrenzen für Humanglobulin. Reisenotizen (05.10.1911): "München, Regina Palast ("Hotel Eigenartig"), geplantes Treffen mit Fritz Bronsart von Schellendorff [vgl. dessen Brief vom 12.09.1911, EvB/B 25/1]. Persönliche Notizen: "Briefe von Metschnikoff u. Römer - Vorschlag: Stipendium von 15000 Mark für Marburg (Philipps)Gymnasium [...] Gespräch mit Ostwald [...] Brief an Lu [= Else von Behring] Böhler". 07.10.1911: "Mittags mit Kleintjes 4 Jahreszeit. Ab[end]s bei v Hößlin mit Müller's [...] Osk. v. Miller, [...] und Fr. Feilitzsch". 09.10.1911: Notizen zu Diphtherieheilserum ("DHS"), Gift, Tetanus. 21.10.1911: "Physisches - Metaphysisches - Psychisches". Über Grund ("causa") und Ursache, Bezugnahme auf Spinoza. 26.10.1911: "Schnitzler's Weites Land [Titel unterstrichen] Lessing-Theater". - Arbeitsnotizen zu Tulase, zu Schafversuchen in Argentinien u.a. - 06.11.1911: "Mausoleumspläne (Elsenberg)". 11.11.1911: Notizen zu Eduard von Hartmann "Der Tod" ("Verjüngungstod"; "Leben ist altern": "Zellteilungstod"; "Selbsterhaltung nicht letztes Ziel"; "H. Hertz S. 146 Gültigkeit des Energiegesetzes"), Bezug auf Ostwald, Driesch ("Dynamische Teleologie"). - 07.08.1912 auf Capri: "Metaphysische Energie", "Psychophysische Beziehungen", "Der Tod u. Krankheit", "Problem des Todes". Exzerpt aus Eduard von Hartmann "Das Problem des Lebens" von 1906 [in B.s Bibliothek mit zahlreichen Marginalien, Sign.: 512, digitalisiert], darunter "Die psychophysische Kausalität". - Zitat aus Fritz Mauthner: "Der Strom der Zeit im Bette des Raumes." Notizen zu Sigfried Tietze: "Das Rätsel der Evolution" [1911, in B.s Bibliothek, Sign.: 480]. Zu Schopenhauer. Weitere Notizen aus Hartmanns Schriften: "Kein Organismus kann fortfahren zu existieren, der nicht seiner Umgebung angepaßt ist." Zu "Charakter u. Wille", zu "Vererbung von Anlagen und Fähigkeiten", "Die Instinkte des untergeordneten centralorgans des Nervensystems". "Das Unbewußte." - 01.08.1912 in Capri: "Metaphysik ist Bedürfnißfrage." Bezugnahme auf Lichtenberg, Goethe (Faust II), Kant ("Vollkommene Kunst wird wieder zur Natur."), Ostwalds Monismus, Charles Darwin, Felix Auerbach ("Entropie"), John Locke, Karl Ernst von Baer, Ernst Mach, Heraklit und Trendelenburg ("Die Zeit ist überall der Raum ist immer.")

Feedback

Andere Sortierung

Sortierung
nach Erscheinungsjahr (aufsteigend)
nach Erscheinungsjahr (absteigend)
nach Verfasser (aufsteigend)
nach Verfasser (absteigend)
nach Titel (aufsteigend)
nach Titel (absteigend)
nach Signatur (aufsteigend)
nach Signatur (absteigend)

Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 · evb

 
 
Fb. 20 - Medizin

Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin,
Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg Tel. 06421/28-67088, Fax 06421/28-67090, E-Mail: evb@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb20/evbb/behring-digital/datenbank/recherche

Impressum