Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_behring.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page
  • create PDF file

2 Einträge zu galvani, luigi [1737-1798] VERF. BEZUGSWERK
im Register Personen und Körperschaften

(erzeugt 2020-11-25 05:32)


Signatur: EvB/W 23

Ausarbeitungen über Elektrizität und elektrische Strömungen im lebenden Organismus / [Emil von Behring]
1882. – Ms., 67 S. (1 Kollegh.)

Titel fingiert

Nach eigenen Angaben (im Anhang seiner Dissertation, dort S. 31) hatte B. während seiner Studienzeit in Berlin die Vorlesungen du Bois-Reymonds besucht.

Alte Signatur: 08-04/T-II, c/Nr. 1075

Über die Elektrizität. Elektron. Bernstein. Elektrische Mischungen der Magneten. "Untersuchungen über die thierische Elektricität von E. Dubois-Reymond". - Historisches. "Elektrochemische Strömungen zwischen sauer und alkalisch reagierenden Sekretionsorganen". Hinweis auf Humphry Davy (1807). - "Geschichte der sog. Froschversuche" von 1794 bis 1827. Erwähnung von Luigi Galvani (1780), Giovanni Aldini, Christoph Heinrich Pfaff ("über thierische Elektricität u. Reizbarkeit. Leipzig 1795"). Kleistsche Flasche [= Leydener Flasche, nach Ewald Jürgen von Kleist], über Muskelkontraktion, Alessandro Volta. "Ferneres Schicksal der Galvani'schen Versuche ohne Muskeln bis zum J. 1827". Leopoldo Nobilis Entdeckung über den Froschstrom von 1825. Carlo Mateucci über den Froschstrom (1837). Du Bois-Reymonds Verdienste um die Erforschung des Froschstroms. - Über Nervenreizung und Muskelfunktion ("Das allgemeine Gesetz der Nervenreizung durch den elektrischen Strom" Dubois 1845). - Zusammenfassung einer Abhandlung Alessandro Voltas. "Theorie der [Voltaschen] Säule". - "Wie verträgt sich die Contakttheorie mit dem Gesetz von der Erhaltung der Kraft?" - "Über Thermoelektricität v. H. Alexander" mit Bezug auf Thomas Johann Seebecks Versuche mit Wismut (Bismut). - Mit neun Funktionsskizzen im Text.

Feedback

Signatur: EvB/W 105

Über Tetanusgift / Emil von Behring
[Marburg], 09.07.1905-9.07.1905. – Ms., 21 S.

Titel fingiert

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-06/T-II, h/Nr. 1176

Vorlesungsmanuskript. Über das Tetanusgift und seine Wirkung auf die Ganglienzellen des Nervensystems. Das Gift löse krankhafte Prozesse aus, die Behring "als toxische Störungen" auffasse. Beschreibung des Vergiftungsvorganges mit Rückgriff auf die Physiologie der Zelle. Von Strasburger übernehme Behring die Bezeichnungen Kinoplasma ("Archiplasma", "Filarplasma") und Trophoplasma. - 10.07.1905: Über die Giftwirkung in der Ganglienzelle. - 19.07.1905: Theorien zur Erregungsleitung in der Nervenfaser. Bezugnahme auf O. Schultze, Pflüger und Galvani. Betrachtungen über Neuronblasten, Ganglienzellen und Muskelfaser. Über die Energieleitung. - Vorlesung vom 17.07.1905: Therapeutische Anmerkungen zum Tetanus-Kapitel.

Notation: 1.3 - Vorlesungen

Feedback

Andere Sortierung

Sortierung
nach Erscheinungsjahr (aufsteigend)
nach Erscheinungsjahr (absteigend)
nach Verfasser (aufsteigend)
nach Verfasser (absteigend)
nach Titel (aufsteigend)
nach Titel (absteigend)
nach Signatur (aufsteigend)
nach Signatur (absteigend)

Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 · evb

 
 
Fb. 20 - Medizin

Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin,
Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg Tel. 06421/28-67088, Fax 06421/28-67090, E-Mail: evb@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb20/evbb/behring-digital/datenbank/recherche

Impressum