Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_behring.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page
  • create PDF file

2 Einträge zu hartmann, eduard [1842-1906] BEHANDELTE PERSON
im Register Personen und Körperschaften

(erzeugt 2020-10-24 20:35)


Signatur: EvB/B 214/2

Brief an Else Spinola / Emil von Behring
Marburg, 01.11.1896. – eh., 8 S.

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 02-10/U-II, g/Nr. 1912/Dok. 0000002

Braut- und Liebesbrief ("Wie ist mir bloß das Leben ohne Dich öde und leer"). Philosophisches, Lebensfragen ("Ich glaube in Dir steckt eine kleine Philosophin, nachdenklich genug sahen mich zuweilen Deine dunklen Augen an."). Über B.s Korrespondenz mit Eduard von Hartmann, "dem Philosophen des Unbewußten" [vgl. die Briefe Eduard von Hartmanns an Emil von B. von 1892 und 1896] und die Fragen der Vererbung (Rolle der Vererbung "im Kampf ums Dasein und bei der Umgestaltung des Menschengeschlechts"). "[...] die Zeit ist vorüber, wo ich für mich allein mich als ganzen Menschen fühlte, u. ich fange an das Lebensräthsel zu verstehen, von dem die großen Dichter und Philosophen aller Zeiten geredet haben: Die unendliche Sehnsucht einer Menschenseele nach einer anderen, das große Geheimniß, welches unsere modernen Romane so verflacht und in den Schmutz gezogen haben." - Organisatorisches, Wohnung in Berlin, Reparatur des Fahrrades.

Feedback

Signatur: EvB/B 214/5

Briefkarte an Else Spinola / Emil von Behring
Marburg, 03.11.1896. – eh., 2 S.

Briefkopf: "Prof. E. Behring Geh. Med.-Rath. Marburg-Lahn"

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 02-10/U-II, g/Nr. 1912/Dok. 0000005

Philosophisches. Zur Persönlichkeit Elses. - Inhaltliche Bezugnahme auf B.s Brief vom 01.11.1896 über Eduard von Hartmanns Philosophie des Unbewussten. "Wie wird das schön sein, wenn Du mit Deinem gesunden und klaren Denken anfangen wirst Antheil zu nehmen an dem, was mich tiefinnerlich bewegt, u. was - wie mein Freund Wernicke sagte - bisher bloß in dem Feierstunden meines Lebens an die Oberfläche trat. [...] Viele Dinge u. Probleme gibt es, in denen wir ewig dumm bleiben werden, aber manches kann man auch erforschen. [...] lebendige u. fröhliche Wissenschaft ist es, was ich hoch schätze, u. die wollen wir zusammen treiben." Else sei "ein nachdenklicher u. nicht auf den Kopf gefallener Mensch", der klüger sei "als alle jungen Mädchen, die ich bis jetzt kennen gelernt habe".

Feedback

Andere Sortierung

Sortierung
nach Erscheinungsjahr (aufsteigend)
nach Erscheinungsjahr (absteigend)
nach Verfasser (aufsteigend)
nach Verfasser (absteigend)
nach Titel (aufsteigend)
nach Titel (absteigend)
nach Signatur (aufsteigend)
nach Signatur (absteigend)

Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 · evb

 
 
Fb. 20 - Medizin

Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin,
Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg Tel. 06421/28-67088, Fax 06421/28-67090, E-Mail: evb@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb20/evbb/behring-digital/datenbank/recherche

Impressum