Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_behring.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page
  • create PDF file

Ein Eintrag zu hedinger, ernst [1873-1924] BEHANDELTE PERSON
im Register Personen und Körperschaften

(erzeugt 2022-05-27 18:28)


Signatur: EvB/B 125/2

Brief an Emil von Behring / Ernst von Romberg
Tübingen, 23.03.1911. – masch. m. eh. Unterschrift, 3 S.

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 1042/Dok. 0000573

R. dankt für die Zusendung der B.'schen Arbeit [vermutlich "Die Antitoxinmethode zur Blutmengenbestimmung", in: Münchener medizinische Wochenschrift, 21.3.1911, Nr. 12, S. 655-657]. - Zum Anaphylaxieproblem, das auch "für celluläre pathologische Vorgänge grosse Bedeutung" habe. Hinweis auf Karl Robert Schlayers Arbeit über Nierenerkrankungen sowie auf Hedingers experimenteller Darstellung. Über pathologische Erscheinungen im Allgemeinen: "Immer wieder sieht man, dass Ueberempfindlichkeit und verminderte Empfindlichkeit unter pathologischen Verhältnissen ausserordentlich nahe zusammen liegen."

Feedback

Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 · evb

 
 
Fb. 20 - Medizin

Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin,
Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg Tel. 06421/28-67088, Fax 06421/28-67090, E-Mail: evb@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/de/fb20/bereiche/methoden-gesundheit/evbb/der-nachlass-emil-von-behrings/nachlassdatenbank/recherche

Impressum