Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_behring.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page
  • create PDF file

3 Einträge zu heubner, otto [1842-1926] VERF. BEZUGSWERK
im Register Personen und Körperschaften

(erzeugt 2022-01-23 00:08)


Signatur: EvB/W 58

Programm Experimentell begründete Kritik der Publikation von Salge / [Emil von Behring]
[Marburg?], 10.07.1904. – Ms., 1 S.

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-04/T-II, e/Nr. 1104

Notizen zu Salges Publikation in dem von Otto Heubner herausgegebenen Jahrbuch für Kinderheilkunde; "Durchtritt von D.A [= Diphtherie-Antitoxin] durch die Säuglingsdarmwand" [= "Über den Durchtritt von Antitoxin durch die Darmwand des menschlichen Säuglings"]. Salge überprüft die auf Disses Untersuchungen gestützte Annahme Behrings, "dass der Darmkanal des jungen Säuglings in ganz besonderer Weise geeignet sei, Infektionserreger hindurchtreten zu lassen, weil er der Schutzeinrichtungen entbehre, die der Darm des älteren Individuums besitzt". Disse hatte bei neugeborenen Tieren eine unvollständige Schleimschicht am Magenepithel gefunden und daraus Schlussfolgerungen für die Durchgängigkeit für Tuberkelbazillen gezogen.

Feedback

Signatur: EvB/W 113/1

Vorlesungen über ausgewählte Kapitel aus der Lehre von den Infektionskrankheiten / Emil von Behring
[Marburg], [1912?]. – Typoskr., 13 S.

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-05/T-II, h/Nr. 1184

Vorlesungstyposkript über die Infektionskrankheiten, insbesondere über die Diphtherie. "Geschichtliches zur Diphtherie-Aetiologie". Bezeichnung. Erläuterung der "epidemischen Krankheit". Verdienste Aretäus', Homes (1765) und Bretonneaus (1821). Forschungen Virchows und Löfflers (1884 Entdeckung des Erregers), Roux' und Yersins. - "Geschichtliches zur symptomatischen Diphtherietherapie": Chirurgische Therapie durch Tracheotomie (Trousseau, Chassaignac, Maisonneuve und andere). - "Geschichtliches zur antitoxischen Diphtherietherapie" mit Nennung der Kliniker, die erkrankte Kinder zuerst behandelten: von Bergmann, Henoch, Oertel, Heubner; später Ehrlich und Wassermann, Aronson und Roux. - "Heilserumreinigung." Verdienste von Schmidt und Panum ("Globulin", "Serumkasein". Arbeiten Kühnes und Hammarstens und anderer. Arbeiten Dieudonnés und Vergleich mit den eigenen. - "Der antitoxische Entgiftungsmodus." Bezugnahme auf die Versuche von Martin und Cherry [= Proc. of the Royal Society 1898 and British medical Journal 1898] mit Schlangengift. - "Die Wertbestimmung des Diphtherieantitoxins im Heilserum."

Notation: 1.3 - Vorlesungen

Feedback

Signatur: EvB/W 115

Kladde "22a" / Emil von Behring
[Marburg], 07.11.1914-20.07.1915. – Ms., 33 S.

mit eingeklebten Tageskalenderblättern

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-05/T-II, h/Nr. 1185

Vorlesungsausarbeiten und Stoffsammlungen für Vorlesungen aus den Jahren 1914 und 1915, aufgelistet nach verzeichnetem Datum. 07.11.1914: "Hygienische u. immunisatorische Krankheitsbekämpfung" (Vorlesung). "Unter Hygiene verstehen wir die Lehre von der gesundheitsgemäßen Lebensweise." Über das Milieu, das einen bedeutenden Einfluss auf das Wohlbefinden des Individuums ausübe. Berufung auf den Geografen Alfred Kirchhoff. - Boden, Bodenhygiene. Bodenluft. Mikroorganismen ("Methoden nach Uhlenhuth-Dold" [= Hygienisches Praktikum, Berlin 1914]) - Wasser (chemisch reines Wasser). Zitat Goethes: "Vom Himmel kommt es, zum Himmel steigt es [...]." Bezugnahme auf Goethes "Mahomet's Gesang". Trinkwasser, Badewasser, Waschwasser. Wasser als Infektionsträger. Atmosphärische Luft. Klimatologie. - Wohnung. Bezugnahme auf Joseph Brix. Stichwortsammlung ("Römische Villa, Villa Hadriana, Kaiserpaläste, Krankenanstalten"). Hausmöbel. Moderner Städtebau. "Brix. Exemplifikation auf Marburg u. Berlin". Wildes Bauen. Bauordnung. "Verhütung von gesundheitsschädlichen Verunreinigungen des bebauten Landes." - 03.12.1914: "Contagiös. Miasmatisch". Tetanus. - Vorlesung vom 30.11.1914: "Als Bodenkrankheit, in dem Sinne gemeint, dass der Infektionsstoff an den Boden gebunden in der Natur vorkommt und mit Bodenpartikeln zusammen die Infektion des Menschen u. unserer Haustiere, namentlich der Pferde, vermittelt, ist, streng genommen, nur der Tetanus anzusehen." - 03.12.1914: Über den Abdominaltyphus. Abfallbeseitigung. Straßenhygiene. Spülkanalisation. - 10.12.1914: Schulhygiene. Bezug auf Uhlenhuth ("Luft und Beleuchtung", "Temperatur-Regulirung"). Disposition Pocken. - 14.12.1914: Mikrobiologie. Desinfektion. Schutzimpfungen. - 17.12.1914: "Aetiologie u. Therapie der Infektionskrankheiten". Jenner, "Variola", "Petite vérole". Beschreibung der Variolation. Bezugnahme auf Heubner zur Pockenimpfung. "Epidemiologie u. Statistik." - 11.01.1915: Pocken. - 18.01.1915: Diathese, Diphtherie. - 21.01.1915 und 25.01.1915: Tetanus. 02.01.1915: "Die Seitenkettentheorie, die Herkunft und Bildungsweise der Antikörper", Bezugnahme auf Ehrlich und den Ambozeptor sowie auf Roux. - Eingeklebte Kalenderabrisse (11.03.1915 zu Gott, Glaube und Unsterblichkeit; 27.04.1915 zu Boden, Klima, Wasser, Luft, Immunisierung). - 29.03.1915: "Aus der 'Woche Säuglingsmilch [...] Tuberkulose". Pläne für die Vorlesung über Hygiene "Hygienische Beziehungen der menschlichen Wohnsitze zum Klima", "Hygiene der Arbeit [...] Gesundheit und Arbeit. (Arbeit, Muße, Mäßigkeit (Müdigkeit), Ruhe, Trägheit, Faulheit". - "Arbeitswelten - Arbeiten im Bereich des Verstandes / Vorstellungen [...] Willenstätigkeiten". - "Leben, Gesundheit und Arbeiten": Gliederung in Disposition, Definitionen, Arbeits-Phänomen, Arbeitsziele, Arbeitsmittel und Methode, Arbeitserfolge, Arbeit für den Lebensunterhalt. Kriegsarbeit. - 03.05.1915: Vorlesungen für das Sommersemester 1915: "Allg. Hygiene u. Bekämpfung der Infektionskrankheiten", darunter "Präventive und kurative Therapie". 17.05.1915: "Aetiologische Therapie [...] Tetanus." - 07.06.1915: "Wandel der wissenschaftlichen Anschauungen und Heilprinzipien im Laufe der Jahrhunderte". Fortschritte der letzten 25 Jahre am Beispiel des Tetanus. - 10.05.1915, 14.07.1915 [Datierung sic!] und 17.06.1915: Vorlesungsfortsetzung Tetanus. - 21.06.1915: "Besichtigung Behringwerk Schloßberg". - 24.06.1915: "Besichtigungsergebnis". - 28.06.1915: Diphtheriebekämpfung. Kriegsseuchen. - Ohne Datum: Über Pyämie. "Coligruppe". - 08.07.1915: Desinfektionsmittel. - 20.07.1915: Beseitigung der Abfallstoffe. Lebende Desinfektionsobjekte. Desinfektion in bakteriologischen Laboratorien. Wasserversorgung. Nahrungsmittelhygiene. Abwässerbeseitigung in Marburg. - Auf der letzten Seite Auflistung verschiedener eigener Publikationen (Gesammelte Abhandlungen) und Vorlesungen ("Kriegsvorlesungen", darunter "Kriegsseuchen", menschliche und tierische: "Pferde"). Namensverzeichnis von Bakteriologen von Mecnikov bis Knorr.

Notation: 1.3 - Vorlesungen

Feedback

Andere Sortierung

Sortierung
nach Erscheinungsjahr (aufsteigend)
nach Erscheinungsjahr (absteigend)
nach Verfasser (aufsteigend)
nach Verfasser (absteigend)
nach Titel (aufsteigend)
nach Titel (absteigend)
nach Signatur (aufsteigend)
nach Signatur (absteigend)

Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 · evb

 
 
Fb. 20 - Medizin

Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin,
Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg Tel. 06421/28-67088, Fax 06421/28-67090, E-Mail: evb@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/de/fb20/bereiche/methoden-gesundheit/evbb/der-nachlass-emil-von-behrings/nachlassdatenbank/recherche

Impressum