Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_behring.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page
  • create PDF file

10 Einträge zu hoesslin, rudolf [1858-1936] ABSENDER
im Register Personen und Körperschaften

(erzeugt 2020-11-01 02:31)


Signatur: EvB/B 63/1

Brief an Emil von Behring / Rudolf von Hoesslin
Gmund am Tegernsee, 27.08.1910. – eh., 4 S.

Briefkopf: "Hofrat Dr. Rudolf von Hoesslin Kuranstalt Neuwittelsbach bei München" [Ortsangabe durchgestrichen]

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 1036/Dok. 0000290

Dankt für das von B. überwiesene Arzthonorar, das er an den Pensionsverein bzw. an die Anstaltsärzte [Paul Adolf van?] Scherpenberg und Hingst übergeben werden. Von der Restsumme wolle er ein Bild zum Andenken an B. erwerben. - Über einen an septischer Endokarditis Erkrankten, aus dessen Blut H. Staphylokokken gezüchtet habe. Ob es bereits gelungen sei, Staphylokokken-Serum herzustellen?

Feedback

Signatur: EvB/B 63/2

Brief an Emil von Behring / Rudolf von Hoesslin
Neuwittelsbach, 15.02.1911. – eh., 4 S.

Briefkopf: "Hofrat Dr. Rudolf von Hoesslin Kuranstalt Neuwittelsbach bei München"

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 1036/Dok. 0000295

H. dankt für B.s Brief vom 13.02.1911, die ausgesprochene Anerkennung für die gute Diagnostik und die vorgeschlagene Widmung. Er selbst wolle die Fortschritte der medizinischen Wissenschaft für die Diagnostik und in erster Linie für die Therapie nutzbar machen. H. bietet sich an, B.s neue Methode der Blutmessung auszuführen. - Privates zu Familie und Freizeitbeschäftigung.

Feedback

Signatur: EvB/B 63/3

Briefkarte an Emil von Behring / Rudolf von Hoesslin
Neuwittelsbach, 25.05.1911. – eh., 2 S.

Briefkopf: "Dr. Rudolf von Hoesslin, München-Neuwittelsbach "

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 1036/Dok. 0000296

H. dankt für B.s Karte aus Dresden und erwähnt die gehäufte Arbeit. Mit den fünf Buben könne man ein "Tauschgeschäft" machen. Nachfrage zum Erscheinen der Arbeit über die Blutbestimmung. Baronin [Emma von?] Pechmann sei kürzlich an einer Lebermetastase gestorben.

Feedback

Signatur: EvB/B 63/4

Brief an Emil von Behring / Rudolf von Hoesslin
Neuwittelsbach, 08.07.1911. – eh., 4 S.

Briefkopf: "Hofrat Dr. Rudolf von Hoesslin, Kuranstalt Neuwittelsbach bei München"

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 1036/Dok. 0000298

H. klagt über vielfältige Arbeitsbeanspruchung und Hetze. Er habe B.s Auftrag [welchen?] an Oskar von Miller übermittelt. - B.s eigene Behandlungsversuche (Musizieren, Reiten) wolle er an seine Patienten weitergeben. - Seine Dora sei an Keuchhusten erkrankt und stecke möglicherweise auch Hans und Paula an. Hier fehle noch "ein B.sches Heilserum".

Feedback

Signatur: EvB/B 63/5

Brief an Emil von Behring / Rudolf von Hoesslin
Neuwittelsbach, 01.02.1912. – eh., 3 S.

Briefkopf: "Hofrat Dr. Rudolf von Hoesslin Kuranstalt Neuwittelsbach bei München"

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 1036/Dok. 0000300

H. dankt für zugesandtes Buch mit Widmung. Das Buch bilde eine Bereicherung der "exakten klinischen Untersuchungsmethoden". Zur Untersuchung Herzkranker habe seine Anstalt das Edelmannsche Instrument zur Elektrokardiographie angeschafft, auch chemische Untersuchungen seien nun möglich. B. Blutbestimmungsmethode ließe sich in Neuwittelsbach noch nicht durchführen. - Zu Wetter und Freizeitgestaltung.

Feedback

Signatur: EvB/B 162/8/13

16 Telegr.
[^]. 13.
Telegramm an Emil von Behring / Rudolf von Hoesslin und Frau
München, 15.03.1914. – 1 S.

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Feedback

Navigation:

Übergeordnet

Signatur: EvB/B 163/8/24

16 Br., 3 Telegr., 5 Briefkarte, 3 Visitenkarten, 1 Feldpostbrief

(Briefe : Kondolenzschreiben ; Absender H)

[^]. 24.
Telegramm an Else von Behring / Rudolf von Hoesslin und Frau
München, 31.03.1917. – hs., 1 S.

(Briefe : Kondolenzschreiben ; Absender H)

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Feedback

Navigation:

Übergeordnet

Signatur: EvB/B 163/8/25

16 Br., 3 Telegr., 5 Briefkarte, 3 Visitenkarten, 1 Feldpostbrief

(Briefe : Kondolenzschreiben ; Absender H)

[^]. 25.
Brief an Else von Behring / Rudolf von Hoesslin und Frau
München, 02.04.1917. – eh., 4 S.

(Briefe : Kondolenzschreiben ; Absender H)

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Feedback

Navigation:

Übergeordnet

Signatur: EvB/F 1/5

Brief an Else von Behring / Rudolf von Hoesslin
Neuwittelsbach, 26.01.1933. – eh., 3 S.

Briefkopf: "Dr. Rudolf von Hoesslin Kuranstalt [durchgestrichen] Neuwittelsbach bei München"

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 1036/Dok. 0000301

Im Nachhall eines Gesprächs mit Adolf Dieudonné sendet H. erhaltene Briefe Behrings an Else von Behring - Erinnerungen an Behring, auch an seine körperlichen Beschwerden, die "nur durch die depressiven Ideen ausgelöst wurden". - Über berufliche Veränderungen: H. habe 1932 seine Tätigkeit in der Kuranstalt nach 47-jährigem Dienst niedergelegt. Mitteilungen über Friedrich von Müller und Oskar von Miller. Empfehlung der Bücher von Nikolaus Beaucamp "Ruf zur Besinnung", und Albert Krecke "Vom Arzt und seinen Kranken", beide Schwiegersöhne H.s. - Familiäres.

Feedback

Signatur: EvB/F 1/6

Brief an Else von Behring / Rudolf von Hoesslin
Neuwittelsbach, 19.02.1933. – eh., 2 S.

Briefkopf: "Dr. Rudolf von Hoesslin Kuranstalt [durchgestrichen] Neuwittelsbach bei München"

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 1036/Dok. 0000302

Dank für Brief vom 08.02.1933. Die Behring-Briefe aus H.s Besitz sollten in "eine Art Behring-Archiv" eingeordnet werden. Grüße von Baronin Feilitzsch, die nun in Benediktbeuern wohne. Deren Sohn sei seinerzeit durch H.s Impfung von der Diphtherie geheilt worden, jedoch schon Anfang des Krieges gefallen. Die Tochter Erika sei Laborantin bei Romberg und wechsele mit Professor Brehmer ins Elisabethkrankenhaus nach Berlin. - Familiäres.

Feedback

Andere Sortierung

Sortierung
nach Erscheinungsjahr (aufsteigend)
nach Erscheinungsjahr (absteigend)
nach Verfasser (aufsteigend)
nach Verfasser (absteigend)
nach Titel (aufsteigend)
nach Titel (absteigend)
nach Signatur (aufsteigend)
nach Signatur (absteigend)

Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 · evb

 
 
Fb. 20 - Medizin

Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin,
Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg Tel. 06421/28-67088, Fax 06421/28-67090, E-Mail: evb@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb20/evbb/behring-digital/datenbank/recherche

Impressum