Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_behring.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page
  • create PDF file

2 Einträge zu keller, max [mailand, mann] BEHANDELTE PERSON
im Register Personen und Körperschaften

(erzeugt 2022-05-24 23:11)


Signatur: EvB/B 194/259

Brief an [William Söder?] / [Carl Siebert?]
[o.O.], [o.D.]. – masch., 1 S. (Durchschlag)

Absender und Adressat nicht eindeutig identifizierbar, evtl. Carl Siebert und William Söder.

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 2293

Antworten auf auswärtige Anfragen aus Mailand und Hamburg, vermutlich von Carl Siebert verfasst. Zur Anfrage von Max Keller, Mailand: Eine behördliche Bestätigung über die Herstellung der Präparate der Behringwerke G.m.b.H. gemäß deutschen landesgesetzlichen Bestimmungen und Kontrollen werde am besten direkt von Ehrlich eingeholt; es dürfe in Deutschland nur staatlich geprüftes Serum abgegeben werden. Unter die behördliche Kontrolle fielen das Tetanus- und Diphtherieheilserum sowie das Tuberkulin. Die gebrauchsfertigen Lösungen des Tuberkulin unterlägen keinen landesgesetzlichen Bestimmungen. In den Behringwerken G.m.b.H. kontrollierte Behring die Darstellung und Ehrlich die fertigen Präparate. Für die Herstellung in Betracht kommende Literatur sei Alberto Ascolis "Grundriss der Serologie" [dt. Ausgabe Wien 1912, besorgt von Rudolf Stephan Hoffmann]. - Zur Anfrage von H. Diederichsen & Co., Hamburg: Die gewünschte Aufstellung über das Gewicht der Verpackungen sei versandt worden. - Über einen Brief aus Japan [Bezug unbekannt] werde Behring persönlich an Söder schreiben.

Feedback

Signatur: EvB/B 194/99

Brief an Carl Siebert / William Söder
Bremen, 23.06.1914. – masch. m. eh. Unterschrift, 2 S.

Briefkopf: "Behringwerke Gesellschaft mit beschränkter Haftung Bremen und Marburg Bremen, Altenwall 21"

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 2293

Söder schickt einen Brief des Generalvertreters für Italien, Max Keller (Mailand), mit der Absicht, Siebert über die "Fülle von Arbeit und Aufmerksamkeit", die für das Verpacken der Präparate aufgewendet wird, zu informieren. Man benötige unbedingt 100.000 Packungen fertiger Präparate, "ehe wir unsern großen Schlag tun". Bezugnahme auf die Absatzmengen des Diphtherieschutzmittels in Italien durch Merck oder die Farbwerke vorm. Meister Lucius & Brüning ("[...] welchen Absatz werden dann wir mit unserm Original-Präparat erst erzielen!").

Feedback

Andere Sortierung

Sortierung
nach Erscheinungsjahr (aufsteigend)
nach Erscheinungsjahr (absteigend)
nach Verfasser (aufsteigend)
nach Verfasser (absteigend)
nach Titel (aufsteigend)
nach Titel (absteigend)
nach Signatur (aufsteigend)
nach Signatur (absteigend)

Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 · evb

 
 
Fb. 20 - Medizin

Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin,
Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg Tel. 06421/28-67088, Fax 06421/28-67090, E-Mail: evb@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/de/fb20/bereiche/methoden-gesundheit/evbb/der-nachlass-emil-von-behrings/nachlassdatenbank/recherche

Impressum