Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_behring.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page
  • create PDF file

Ein Eintrag zu koelliker, albert [1817-1905] VERF. BEZUGSWERK
im Register Personen und Körperschaften

(erzeugt 2019-11-21 15:18)


Signatur: EvB/W 54

Philosophische und physikalische Skizzen / Emil von Behring
[Marburg], 06.02.1903-14.07.1905. – Ms., 121 S. + 1 Beil.

Titel fingiert

Beil (Dr., 3 S. mit eh. Marginalien Behrings): Zeitungsartikel, Heinrich Gerstmann: "Vom Aether", Berlin (Verlag O. Callies), [o.D.]

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-04/T-II, e/Nr. 1131

Sammlung verschiedener Blätter mit Notizen, Exzerpten und Abschriften physiologischen und philosophischen Inhalts von 1903 und 1905, nicht chronologisch geordnet. - 06.02.1903: Exzerpt aus Claude Bernard: "Leçons sur les effets des substances toxiques et médicamenteuses" von 1857, über Gifte ("poison") wie Nikotin und Curare (Hinweis auf Albert von Kölliker 1856), Alkohol und Aether. - Sieben Thesen zum Thema "Der menschliche Organismus". - Über den "Untergang": "Vergleich des Untergangs der Völker mit dem Tod des einzelnen Menschen", hier auch: "Bedeutung der fremdartigen Bestandtheile im Leben der Völker". "Fremde Sprachen wirken als Reiz, als Anregung. Alles Fremde wirkt als Reiz." Über die deutsche Sprache, über Fremdworte. Über deutsche jüdische Gelehrte. Hinweis auf Gustav Freytag. - 14.07.1905: "Aetiologische Diphtherietherapie Fortschritte in der Erkenntniß": Überlegungen zu den Begriffen Erkennen, Kennen und Wissen, Können als statisches und dynamisches Phänomen, Fortschritt und Wissen. Über die Erde als "kosmisches Individuum". - Mai 1905: Lungenentzündung analog zum "Hausbrand" betrachtet, wobei das Haus aufgeteilt ist in die "brennbaren Theile" und das "Hausklima mit seinem oxydirendem Inhalt = Sauerstoff", Unterscheidung in "causa initialis" und "causa procedens" (14 S., mit Skizze). - Entwurf eines Briefes an Edmund Klöppel [Kloeppel] vom 15.04.1904, betreffend Patentansprüche für Sufonmilch. Notizen zu "Tuberkulöse Infiltration" (Zusatz: "Wichtig"), Exzerpt eines französischen Textes (mit Seitenangabe, ab S. 30 bis S. 37) mit Hinweis auf Bayle und Laënnec. - 17.12.1903: Physikalisch-philosophische Notizen über das "Somalon" und "Elektron", Überlegungen zu Wirklichkeitswelt und Sinneseindrücken, zum Körper und zum Weltall. - 15.12.[1903] bis 18.12.1903: "Problem der Antikörperneutralisation im lebenden Organismus" mit Bezug auf Faraday; zahlreiche Skizzen (10 S.). - Notizen zu "Über Beziehungen von Eisen und Kupfer zum Magnetismus". 19.12.1903: "Schweißabsonderung unter dem Gesichtspunkt einer Colloid-Entladung betrachtet!" - 18.12.1903: "Naturphilosophische Plauderei"; "Zur Mechanik der Empfindungs-Elemente"; "Naturphilosophisches Glaubensbekenntniß". Bezugnahme auf Faraday ("fundamental"). "Über die Beziehungen des 'Ich' zu der Somatonen u. Elektronenwelt innerhalb und außerhalb des Ich-Individuums". - 24.12.1903: "Die primäre Bedingung für Harn- und Schweiß (Speichel - Galle) Absonderung" - "Betrachtung der harn- und schweißtreibenden Mittel". Trockendiät als relatives Wasserenthaltungsmittel (Bezug auf Oertel). - Notizen ohne Datum über die "Schwerkraft eines Körpers oder eines als Einheit gedachten Körpersystems". - 10.12.1903: "Programm Physikalisch [Wort unterstrichen] unter Mitwirkung von Kiessling [Wort unterstrichen]." "Phaenomena u. Noumena", Bezugnahme auf Schopenhauer, die philosophischen Begriffe von Willen, Animus, das griechische Nous, den alttestamentarischen Gott. Dazu Notizen zu Milchversuchen und der Hinweis: "Walter hat Blitzphotographien hergestellt, welche sehr lehrreich sind." Bemerkungen zur "Emissons-Theorie", zum Nordlicht, zum radioaktiven Sauerstoffmolekül, zur "Ätherfrage". "Vortrag von Prof. Kiessling". - 04.12.1903: F. Richarz und R. Schenck, "Molionen" [= Molekülion]. - 10.12.1903: Branly's Cohaer [= Kohärer von Édouard Branly]. - 07.12.1903: Nernst, "Grundgesetz der chemischen Kinetik" (umfangreiche Exzerpte). - 30.11.1903: "Elektrolytische Leitung", Bezugnahme auf Nernst. "Endosmotische Vorgänge in colloidalen Lösungen". - 16.06.1903: "Sonnenlicht als Katalysator" ("Anfrage bei Richarz, Unendliche Perspektiven, Artikel für Ostwald's Naturphilosophie [=Annalen der Naturphilosophie]"). - 04.07.1903: "Theoretisches zur Antitoxischen Tetanusgift-Neutralisirung" (mit Skizzen), "Ehrlich's Ambozeptor", "Mein Conduktor". - Notizen zu Wasserstoffsuperoxyd, verzeichnet auf dem Briefpapier des Chemischen Instituts der Universität Marburg. - 04.11.1903: "Wir können mit unseren Sinnesorganen direkt nur Schwankungen von Gleichgewichtszuständen wahrnehmen". - 12.12.1903. Notizen zum osmotischen Druck kolloidaler Lösungen. Notizen zu Mecnikov und Charles Darwin ("Wer kämpft um sein Dasein?" Individuen, Arten), Fragen zur Weltanschauung. - 21.12.1903: Magnetismus ("Stammt vielleicht die zur Bildung organischen Lebens führende (richtunggebende) Kraft statt von der Sonne von einem anderen Himmelskörper und wiederum andere Erdkräfte von noch anderen Himmelscentren?"). - 23.12.1903: Über die Undurchlässigkeit gelatinierter Colloide. - 23.12.1903: "Analyse der Lichtempfindung". - 24.12.1903: Gegenüberstellungen von Personen und Berufen, wie Arrhenius und Serumtherapie, Eroberer und Finanzminister, Künstler und Kunstschriftsteller, Faraday und Maxwell, Alexander und Diadochen, Goethe und Newton [Farbenlehre], Kapitalist und Buchhalter. Bezugnahme auf Fritz Reuter und Friedrich Hegel. - Zeitungsartikel von Heinrich Gerstmann: Vom Aether" mit zahlreichen Randbemerkungen B.s.

Feedback

Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 · evb

 
 
Fb. 20 - Medizin

Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin,
Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg Tel. 06421/28-67088, Fax 06421/28-67090, E-Mail: evb@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb20/evbb/behring-digital/datenbank/recherche

Impressum