Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_behring.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page
  • create PDF file

2 Einträge zu kuelz, eduard [1845-1895] BEHANDELTE PERSON
im Register Personen und Körperschaften

(erzeugt 2022-05-23 03:34)


Signatur: EvB/B 1/42

Brief an Otto Heubner / Emil von Behring
Berlin, 05.12.1892. – eh., 4 S. (Negativkopie)

Briefkopf: "Stabsarzt Dr. Behring / Berlin S.O. / Treptower Chaussee 8, I. / "Villa Emma.")

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 1036/Dok. 0000262

Versuche zum Diphtherieheilserum. B. kündigt den Versand weiterer Sera an, sowohl Flaschen, die mit "D.H.S.I [= Diphtherieheilserum I]" signiert seien und den Wirkungswert 1:2000 besäßen, als auch zwei Fläschchen, signiert mit "D.H.S.II [= Diphtherieheilserum II]" und dem Wirkungswert von 1:10.000, die von Wernicke stammten. Serum I möge H. bei allen [Wort unterstrichen] Diphtheriefällen anwenden. B. interessiere sowohl die Mortalitätsziffer als auch die Symptome. Bitte um statistische Erfassung. - Anweisung zum Einsatz des wirkungsstärkeren Serum II (reine Diphtheriefälle, keine Komplikationen mit anderen Krankheiten, keine Mischinfektionen, schlechte Prognose), auf dessen Überprüfung B. "einen besonderen Werth" lege. Ein Teil dieses Serums solle für die Feststellung der "heilenden Minimaldosis" [beide Wörter unterstrichen] verwendet werden.

Feedback

Signatur: EvB/B 3/2

Brief an Emil von Behring / Friedrich Althoff
Berlin, 31.01.1895. – eh., 4 S.

Antw. auf 2 Br. (? 06.12.und 14.12.1894, Br. in Auszügen zitiert bei Zeiss / Bieling (1941), S. 206 f.)

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 1031/Dok. 0000007

A. gratuliert B. zu den ausländischen Auszeichnungen, preußische würden nachfolgen. Besuch in Marburg anlässlich der Beerdigung von Professor Külz. Dessen Nachfolge werde Albrecht Kossel übernehmen, sodass die Hygieneprofessur in Marburg frei werde. Besuch der Farbwerke in Höchst. Besuch bei Binz in Bonn: Idee, B. als Honorarprofessor nach Bonn zu vermitteln. Binz würde ein Seruminstitut einrichten, die Farbwerke könnten Mittel zur Verfügung stellen, evtl. unter der Bedingung, dass B. die weiteren Ergebnisse seiner Forschung "den Farbwerken vorzugsweise zur Ausbeutung überlassen" wolle. Alternativ könne A. aber auch Staatsmittel flüssig machen. Die Entscheidung liege bei B.

Feedback

Andere Sortierung

Sortierung
nach Erscheinungsjahr (aufsteigend)
nach Erscheinungsjahr (absteigend)
nach Verfasser (aufsteigend)
nach Verfasser (absteigend)
nach Titel (aufsteigend)
nach Titel (absteigend)
nach Signatur (aufsteigend)
nach Signatur (absteigend)

Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 · evb

 
 
Fb. 20 - Medizin

Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin,
Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg Tel. 06421/28-67088, Fax 06421/28-67090, E-Mail: evb@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/de/fb20/bereiche/methoden-gesundheit/evbb/der-nachlass-emil-von-behrings/nachlassdatenbank/recherche

Impressum