Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_behring.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page
  • create PDF file

5 Einträge zu liebig, justus [1803-1873] VERF. BEZUGSWERK
im Register Personen und Körperschaften

(erzeugt 2021-01-18 20:21)


Signatur: EvB/W 22

Ausarbeitungen über medizinische Fragen verschiedener Art / [Emil von Behring]
1882. – Ms., 62 S. (1 Kollegh.)

Titel fingiert

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-04/T-II, c/Nr. 1076

Orts- und Datumsangabe: "C. Q. Grünchen den 1-7ten August 1882": Inhaltsangabe der Schrift von Albert Adamkiewicz "Die Sekretion des Schweisses" [Berlin 1878]: "I. Reizquellen der Schweißsekretion 1. Bewegung [...]. 2. Empfindung [...] A. Elektrische Hautreize [...] Behring Thermische Hautreize [...] C. Schweißsekretion, Bewegung u. Wärme [...] 3. Vorstellung [...] II. Ganglien u. Nerven der Schweißsekretion [...] II. [sic!] Schweißnerven [...] III. Nervenfasern, welche zu den glatten Muskelfasern der Schweißdrüsen verlaufen". - Über die Drüsenfunktionen, mit Hinweis auf Adamkiewicz, [Rudolf] Heidenhain, [Johann Nepomuk] Czermak, [Leonard] Landois, [Hermann] Senator und andere. - Orts- und Datumsangabe "Horchnest den 26. 8. 82": "Entwicklungsgeschichtliches": "Beim Menschen ist bis zum 12ten Tage [unterstrichen] das Ei zu dem bläschenförmigen Zustand [unterstrichen] (Reichert) gebildet." Embryonalentwicklung, Bildung des Primitivstreifens, des Ektoderms, Entoderms und Mesoderms; zur weiteren Entwicklung der Keimblätter. - Abschrift aus Justus von Liebigs "der chemische Proceß der Respiration und Ernährung" [der erste Teil der so genannten "Thierchemie" = "Die organische Chemie in ihrer Anwendung auf Physiologie und Pathologie", 1. Aufl. 1843]. - Orts- und Datumsangabe: "Nichel den 20/8 82". Über Senators Buch "Die Albuminurie im gesunden und kranken Zustande" [= Berlin: Hirschwald, 1882]: "Über die verschiedenen Arten der Eiweißausscheidung", "Über den Eiweißgehalt des normalen Harns", "Über die Abhängigkeit der Albuminurie von Veränderungen des Blutdrucks." - Orts- und Datumsangabe: "C. Q. Priebisch 21/27 Aug.": "Goldscheider: Die Lehre von den specifischen Energien der Sinnesorgane" [= medizinische Dissertation, Berlin : Schumacher, 1881]. - Orts- und Datumsangabe: "C. Q. Storchnest 7ten bis 20ten August": "Die Wechselwirkung der physischen Kräfte von W. R. Grove, Esq. Q. C." [= Berlin 1863]. Über Kraft, Wärme, Thermographie, Transparenz, Elektrizität, Luft, die Kristallform von Körpern und Magnetismus. Über chemische Verwandtschaft, über die "Entstehung des elektrischen Stromes durch chemische Thätigkeit", über die "Zunahme des Volta'schen Stromes". "Über die binären Verbindungen". - "Über die atomistische Theorie". - "Über die Metalle". Helmholtz' "Lehre von den Tonempfindungen" [als physiologische Grundlage für die Theorie der Musik. Braunschweig: Vieweg, 1865]. - Auf beigelegtem Blatt (3 S.): "Die Funktionsprüfung des Auges Vorträge aus dem Gesammtgebiete der Augenheilkunde für Studirende u. Aerzte v. Dr. Ludwig Mauthner Prof in Wien."

Feedback

Signatur: EvB/W 28

Mikroskopische Untersuchung von Urin, Skizzen der kristallinen Strukturen / [Emil von Behring]
1882/83. – Ms., 57 S. (1 Kollegh.)

Titel fingiert

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-04/T-II, c/Nr. 1128

Mikroskopische Untersuchung von Urin, Skizzen der kristallinen Strukturen. Über die Eigenschaften der Harnsäuresalze. Versuche an schwarzen und grauen Kaninchen (Jodoform, Kaliumcarbonat, Chloroform); Literaturhinweise und Exzerpte (z. Behring Justus von Liebig, 31. Brief, Ernst Salkowski, Richard Maly); Wiederholung der Kaninchenversuche von Andreas Högyes, von Carl Binz und von Möller (mit Jodsäure). Dazu eigene Experimente, mit Gewichtsangaben der untersuchten Kaninchen. - Notizen in Kurzschrift. "Über die Frage der Alkalientstehung". Über Antidote. - Briefentwurf an Binz vom 27.03.1883 (in Kurzschrift) u.a. über Kaliumhydrogencarbonat. - Über Typhus (mit Skizzen zum mikroskopischen Bild); "Pneumonie-Stempel" (mit Skizze).

Feedback

Signatur: EvB/W 21

Zur Frage der Entzündung, Sepsis, Antisepsis / Behring
Hansdorf, 11.06.1882. – Ms., 81 S. (1 Kollegh., lose S.)

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-04/T-II, c/Nr. 1077

Unveröffentlichtes Manuskript. [28.11.1882:] Quecksilberseife aus HgCl2 [Quecksilber-(II)-chlorid]; Glycerin. Über Listers "bedeutungsvolle Lehre". Vor Lister habe man die Entzündung als Ursache der schlechten Wundheilung und die Ursache allen Übels in der chirurgischen Praxis gesehen, nach Hueter sei Entzündung eine "contagiös-miasmatische Epidemie". Literaturnotizen zu Werken Listers ("On the Early Stages of Inflammation", Philosophical Transactions, 1858), Cohnheims, Hueters, Virchows, von Bergmann (Würzburg). Referat des Artikels "Entzündung" von Carl Weigert aus Eulenburgs Enzyklopädie [= Real-Encyclopaedie der gesammten Heilkunde, Bd. 4, 1880]. Über "giftige Wirkungen der Fäulniß" und "Chemisches Gift" (nach Hiller, 1876). Hinweise auf Billroth, O. Weber, E. Bergmann u.a. Zur parasitären Theorie, mit Hinweis auf Henle (1840, "Contagium animatum"), Klebs (1872) u.a. Über "Contagiöse Septikaemie", Anhänger und Gegner der Theorie. - Abschrift aus J. Pincus [Joseph Pohl-Pincus], Bericht über Tierversuche (Hautreizungen durch Stiche und Verbrennungen). - Über Vibrionen und Septikämie (Pasteur). Referat zu Hoppe-Seylers Arbeit über Fäulnisorganismen in den Organen des lebenden Körpers. Über das "Krankeitsbild der Septicämie" mit Literaturhinweisen auf Hiller und J. Rawitsch (1872), Dreyer ("Ueber die zunehmende Virulenz des septischen Giftes", 1874), Semmer (1883), Pasteur, Cohn (1872), Liebig (Brief XXI) u.a. - Abschrift aus der Deutschen Medizinischen Wochenschrift, 1885: "Ueber die desinficirende Wirkung der wässrigen Carbolsäurelösungen. Nach seinem Vortrag, gehalten in der ersten Morgensitzung des Congresses. Donnerstag den 9. April 1885 referirt von Dr. Gaertner" (9 S.). - Abschrift von "Die Contact- und Luftinfection in der Chirurgie. Autoreferat nach seinem Vortrage in der dritten Nachmittagssitzung des Congresses von Dr. Herm. Kümmel[l]" (10 S.).

Feedback

Signatur: EvB/W 26

Über die Temperatur des thierischen Organismus : Fieber und allg. Bem. ; Klinische Beobachtungen / [Emil von Behring]
[Beginn:] 28.09.1882. – Ms., 50 S., (1 Kollegh., 1 lose S.)

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-04/T-II, c/Nr. 1127

Literatursammlung zum Krankheitsbild, der Behandlung und der Therapie der Ozaena. - Über Friedrich Martius: "Die numerische Methode [(Statistik und Wahrscheinlichkeitsrechnung) mit besonderer Berücksichtigung ihrer Anwendung auf die Medicin]" aus Virchows Archiv, Bd. 83 von 1881. Hervorhebung der Formel von Poisson sowie Zitat von Laplace aus dessen "Théorie analytique des probabilités" (Paris 1814). - Literatur über "schlafmachende Mittel", darunter Ludimar Hermann, "Ueber die Wirkungsweise einer Gruppe von Giften", in: Archiv für Anatomie, Physiologie und wissenschaftliche Medicin 1866 (aufgezählt werden Chloroform, Aether und Alkohol); zu Filip Czajewiczs mikroskopischen Untersuchungen, über seröse und fibrinöse Flüssigkeiten; zu Alexander Schmidts Arbeit "Über den Faserstoff und die Ursachen seiner Gerinnung" [in: Archiv für Anatomie, Physiologie und wissenschaftliche Medicin, Leipzig (1861), 545-587, 675-721]; über Pepton (nach Franz Hofmeister, ["Zur Lehre vom Pepton, in: Zeitschrift für physiologische Chemie, Bd. 5", recte: 4]); Literatur über Amyloid; Notizen zum Tyrosin und zur Asparaginsäure; über "Proteinstoffe" mit Literaturzitaten aus Liebig, Hoppe-Seyler, Schützenberger; über Vitellin, Lecithin und Cholesterin im Eidotter, über Glutin und Leucin, über aromatische Substanzen (Phenolgruppe, Phenylgruppe, Indolgruppe); über Fettkörper, Schwefel, Keratin und Mucin. Über Eiweiße (Serumalbumin, Globulin, Pepton, Propepton). Über Metaphosphorsäure mit Hinweis auf C. Hindenlangs Schrift "Die Metaphosphorsäure und ihre Verwerthbarkeit als Eiweißreagens des Harnes" (Berliner Klinische Wochenschrift 1881). Über den Harn der "Pneumoniker". - "Aphorismen". - Über die Beschaffenheit der Kehlkopfschleimhaut und der Stimmbänder. Über das hexagonale Kristallsystem. - Auf dem beiliegenden losen Blatt Notizen über Hydroxyl.

Stichwörter: allgemeine Bemerkungen

Feedback

Signatur: EvB/W 72

Paul Moser' Notizkalender und Tagebuch 1907 / Emil von Behring
[Marburg], 01.08.1907; 06.08.1910-31.12.1910. – Ms., 154 S.

Notizkalender und Tagebuch aus dem Jahr 1907 mit regelmäßigen fast täglichen Eintragungen für das Jahr 1907, endend mit dem 1. August 1907. Danach war B. zu einem dreijährigen Sanatoriumsaufenthalt in München (Klinik Neuwittelsbach). Er kam erst am 6. August 1910 nach Marburg zurück. Die Eintragungen werden am 06.08.1910 fortgeführt und gehen bis zum 31.12.1910. Die Notizen sind sowohl wissenschaftlichen als auch persönlichen und privaten Inhalts.

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-05/T-II, f/Nr. 1146

Notiz auf Titelseite: "Wenn ich mit dir Mitleid empfand / dann mitleid' ich nicht mit Dir" (13.01.1907). 20.01.1907: "Übertragung von Immunität auf die Descendenten im Mutterleib." - Unter "Vormerke für 1907" eh. Notizen unter dem Stichwort: "Wünsche für's neue Jahr": "Große Gedanken und ein reines Herz; zielbewusste Willenskraft und unendliche Arbeitslust; Gesundheit und Zufriedenheit im häuslichen Leben." - Arbeitsprogramm: "BK-M. I Bd. mit einer Abhandlung über serumtherapeutische Tuberkulosebekämpfung als pièce de résistance". Stichworte: "Argentinien / Herzog von Trachenberg / Hygiene-Ausstellung / Bruno Schmitz / V. Ch. W. / R. Fleischer / Bovovaccin Tulase Sufon Hepin Antitulase Immunologisch / Capri / Nauheim / Schweinezucht - Fischzucht / Heilserum-Gewinnung [...] / Musterstall-Frage. / Politik / Philosophie und Sprachkritik / Lehrthätigkeit, allgemeinverständliche Vorträge und literarische Auseinandersetzungen / Übergang zur Industrie (Ausscheiden aus dem Staatsdienst?) / Plastik Bildende Kunst: Albr. Dürer u. Rich. Wagner, Rembrandt, Bethoven [sic!] Michelangelo Napoleon Bismarck Goethe Liebig Logik (u. Aesthetik) Sprachwissenschaft. Kant, Schopenhauer, Mauthner - Heine Mach Cl. Bernard Helmholtz". - Kommentar zu Schütz: "Viel gelernt, aber die Hauptsachen mißverstanden". - 01.1907: Ausarbeitungen zu Tulasetherapie, Jennerisierung, Serumtherapie und insbesondere Statistik. Notizen zu "Urteilen, Urteil" (17.01.1907), zu Bovin und Taurovaccination, zu "Sachforscher und Sprachforscher", Lipintherapie, Tulaselipin (Ausarbeitung), Nastin-Gewinnung (16.02.1907), Milchkonservierung. Briefentwurf an Schwerin-Göhren (22.02.1907, Erwähnung auch am 03.03.1907). Liposid-Gewinnung. Briefentwurf an Althoff (21.03.1907, vgl. EvB/B 1/12), Erwähnung Rudolf Benekes und Arloings. Notizen zu Natur und Kultur am 02.04.1907: "Jeder arbeitet für das, was man am meisten entbehrt bzw. begehrt oder nötig hat: Ruhe - Geld / Cultur - Natur". Briefentwurf an Mecnicov (15.04.1907, vgl. EvB/B 1/118). Reisenotizen: 14.04.1907: "Ankunft Constantinopel. Hagia Sofia [...] Mosaiken Geselligkeit". 19.04.1907 Briefentwurf in französischer Sprache "Selamlik (Haremlik)". Briefentwurf an Sophia Schliemann und Graf Emmerich von Arco-Valley (05.05.1907) mit Erwähnung Deyckes. Ab 13.05.1907 zurück in Marburg: Vorlesungsnotizen zu Infektionskrankheiten (durchgestrichen). 27.05.1907: Briefentwurf an Althoff zu Rindertuberkulosebekämpfung [nicht erhalten]. 05.06.1907: Serumbehandlung von Kuh Olga und Pferden. Übertragbarkeit auf Schafe? 13.06.1907: Notizen zu Pasteur. 13.07.1907: Notizen zu Lytin und Bouillonfiltraten. 01.08.1907: "Behring's Diagnostische Tulase". - 1910. 06.08.1910: Ankunft in Marburg nach dreijährigem Aufenthalt in München. Treffen mit Paul Römer (07.08.1910) und Carl Siebert (08.08.1910). Briefentwurf an Rudolf von Hoesslin. Erwähnung von Briefen an Frau von Müller und Adolf Dieudonné (24.08.1910) Dr. Hingst (26.08.1910), Hoesslin (29.08.1910, 31.08.1910, hierbei Erwähnung Emil Kraepelins), Savels (01.09.1910). Umfangreiche Notizen zu Tetanusversuchen mit Kuh Bertha und zu Hepin. 05.09.1907: "Frau v. Braun. - Brief erhalten an am 3. IX." 06.09.1907: "Frau von Braun mit Karte geantwortet". - Am 07.09.1910: "Uhren gestellt", und zwar im Billardzimmer, im Arbeitszimmer, die "Lange"-Uhr, Sportuhr, alte Uhr, Fritz' Uhr und Postuhr. Erneut am 08.09.1910, 16.09.1910, 21.09.1910. - 11.09.1910: "Deutsches Museum. Dresdener Ausstellung". - 15.09.1907: "Literarische Themata". - 18.09.1907: "Der indirekte Giftwerth". - Notizen über Schlaf und Schlaffrequenz (24.09.1910: "sehr qualvoll"); Briefe an Hoesslin ("Brief 23/ IX erhalten",), Scherpenberg und Wernicke. - 25.09.1910: "H2O2 Anaphylaxie Hepin-Anaphylaxie". - 27.09.1910: Briefentwurf an Hoesslin [vgl. EvB/B 1/63]. - 28.09.1910: Notizen über die Schlafdauer. "Ehrlich's Toxinhypothese". 12.10.1910: "Marbacher Quelle", Wasserleitung, defekte Zäune und ähnliches. 16.10.1910: Briefentwurf an Hoesslin, über Hepin und Sauerstoffbäder [vgl. EvB/B 1/64]. 28.10.1910: Zu schreibende Briefe, u. a. an Wernicke. 31.10.1910: "Versuch an Menschen". 01.11.1910: "Anaphylaxie". - Briefentwürfe an Hingst (22.11.1910), Emma Schumburg (Geburtstagsgrüße, 24.11.1910), Georg Gaffky (Absage einer Einladung nach Berlin, 22.11.1910) und Josef Klueber (über den Aufenthalt in Neuwittelsbach, "die bösen, quälenden Schmerzen und Stimmungen", 23.11.1910). - 08.12.1910: Ausführliche Schilderung der körperlichen Zustände und der Behandlung der Schmerzen (Aspirin, Pyramidon), mögliche Ursachen "Wetter [...] Diätetisch? [...] Psychisch?". Brauer als der behandelnde Internist vermute "Galle als Ursache der schwärzlichen Stühle". - Notizen über den Sohn Emil (06.12.1910), Brief von Hoesslin, Entwurf einer Antwort am 09.12.1910. Briefe an Else von Behring am 06.12.1910 und 08.12.1910. Kurze Notizen über die Söhne (Emil und Kurt). - Versuchsnotizen "Sediment in aq. dest. 24 h in Schüttelapparat." (09.12.1910) - Briefentwurf an Josef Klueber (21.12.1910) - Briefentwurf an Frau von Müller mit Bezugnahme auf ihre "fürsorgliche Theilnahme in der Zeit meines Münchener Elends" und Schilderung der Berlinreise von Else von Behring (18.12.1910); Briefentwurf an Hoesslin am 18.12.1910 [vgl. EvB/B 1/65]. Geplante Briefe an Dieudonné, Wernicke und andere am 27.12.1910. - Auf den folgenden Seiten ohen gedrucktes Datum Text über "Alte Gebote u. neue Antworten", u. a. Gedanken zum Deutschsein und den Fremden ("Vergiß nie, dass du ein Deutscher bist, und wenn es notthut, so opfere Dich [nicht lesbar] für die Ehre und den Fortbestand Deines Volksstammes. Habe Mitleid mit denen, welche keine Heimat haben, aber hüte Dich davor, dass sie nicht Dich und Deine Kinder fremder [?] machen."

Feedback

Andere Sortierung

Sortierung
nach Erscheinungsjahr (aufsteigend)
nach Erscheinungsjahr (absteigend)
nach Verfasser (aufsteigend)
nach Verfasser (absteigend)
nach Titel (aufsteigend)
nach Titel (absteigend)
nach Signatur (aufsteigend)
nach Signatur (absteigend)

Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 · evb

 
 
Fb. 20 - Medizin

Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin,
Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg Tel. 06421/28-67088, Fax 06421/28-67090, E-Mail: evb@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb20/evbb/behring-digital/datenbank/recherche

Impressum