Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_behring.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page
  • create PDF file

5 Einträge zu lingner, karl august [1861-1916] BEHANDELTE PERSON
im Register Personen und Körperschaften

(erzeugt 2020-10-24 02:55)


Signatur: EvB/B 1/70

Brief an Edmund Kloeppel / Emil von Behring
Marburg, 30.12.1905. – eh., 4 S. (Kopie)

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 1040/Dok. 0000501

Neujahrsgrüße. Zunächst eine Bitte im Anschluss an den von mir hier beigefügten Lingner'schen Brief vom 2 d. M. (Anl. I) - B. informiert über Chaillots Absicht, in Kürze einige Sufonpräparate herauszubringen und seine Bitte, diese in Belgien und England anzuwenden. B. bittet K.s Patentabteilung, auf "Patentansprüche zu achten, die mit meinem Sufon [...] collidiren u. mich in Kenntniß zu setzen, wenn Gefahr in Verzug ist".

Feedback

Signatur: EvB/L 258

Reisetagebuch / Emil von Behring
[verschiedene Orte], 11.08.1911 - 30.11.1913. – eh., 74 S. (geb.)

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-05/T-II, f/Nr. 1149

Privates Reisetagebuch aus dem Sommer und Herbst 1911, mit Nachträgen aus dem Jahr 1913 zu Anaphylaxie u. ä. - Beginn am 11.08.1911 ("Programm"). "Am 17 VIII 11 soll nach Hamburg gefahren werden mit der ganzen Familie (Pferd?) 18 / VIII 11 Besichtigung von Hamburg 19 /VIII 11 Kinder ab 12.36 [Uhr] Ankunft Marburg 8.42 [Uhr] Auto ab." - Notizen über den Verlauf der Reise (Borkum, Dresden, Autofahrt [ohne Angabe eines Ziels]), über Geldausgaben ("220 Mark täglich"), Erwähnung von Schumburg in Hannover, Brauer (Geldgeschäft). "Bild bestellt". 19.08.1911 Fahrt von Hamburg nach Goslar, Celle, Braunschweig (mit Erwähnung der Sehenswürdigkeiten). 20.08.1911: Goslar, Braunlage, Schierke im Harz ("Fürst Stolberg 180 Z.[immer] (250 Gäste)"), Oker-Tal, Germerode, Rosstrappe, Hexentanzplatz. Halle ("Karte an Schumburg"), Leipzig (Angabe des Körpergewichts: "168 [Pfund]"). 21.08.1911: Leipzig Völkerschlachtdenkmal. Meißen ("Schloß mit Kirche"). Dresden ("Brühler Terrasse"). 22.08.1911: Dresden ("Verrechnung mit Brauer"). Allgemeine Notizen: "Krupp-Gespräch (Brühler Terrassen)". "Tuberkulose u. andere Arbeitspläne mit Brauer", Alkoholverbrauch. 22.08.1911: "Purgiertag". Treffen mit Lingner, Brief an Siebert. Erwähnung weiterer Personen im Verlauf der Reise: "Herr von Noorden mit Sohn". Weitere Reisestationen: Karlsbad, Erzgebirge, Eger, Bayreuth, Nürnberg, Augsburg, Kaufbeuren, Kempten, Lindau (26.08.1911, von dort "an Brauer: Bluttabelle"), Bregenz, Bozen, Meran, Vinschgau, Stilfs, Ortler-Gruppe, Landeck (27.08.1911), St. Anton, Bludenz, Feldkirch, Bozen, Pordoi (29.08.1911), Cortina, Misurina, Drei Zinnen (30.08.1911), Valle di Cadore, Belluno (31.08.1911: "Sehr gute Stimmung [...] Viel Chianti-Landwein getrunken. Im Kinematographen-Theater."), Weiterreise nach Trient (02.09.1911) ("Gedanken über Autofahrten"), Gardasee (03.09.1911, "Abends Unterhaltung mit Brauer über Historische Darstellungsmethoden"), Bergamo, Monument von Gaetano Donizetti, Varenna, Bellagio und Menaggio am Comer See (am 05.09.1911 "Auf Anregung von Brauer" Notizen über Rindertuberkulose), Beschreibung der üppigen Vegetation in Bellagio. Plan der Rückreise am 06.11.1911 über Lugano, Luzern und München. In München vom 08.09.1911 bis 14.09.1911, Treffen mit Dieudonné, Hengst, Scherpenberg, Frau von Hösslin, Kleintjes, Besuch von Wagners "Meistersingern" im Prinzregenten-Theater und Beethovens Neunter Sinfonie mit Ferdinand Löwe als Dirigent, Notizen zu Nietzsches "Jenseits von Gut und Böse", zu Schopenhauer, Spinoza und Goethe: "Gottesbegriff", weitere Treffen mit Oskar von Miller, Besuch des Deutschen Museums. 16.09.1911 zurück in Marburg: "Sachen von der Reise geordnet". - Von der Reise Briefe und Karten an Scholz, Löffler, Klein-Chevalier, Behringwerk, Hösslin (zweimal), Frau Geheimrat Pfeiffer, Lingner, Frau Schenk, Nocht, Romberg, Fritz von Behring, Siebert, Römer. Poetischer Text eines Briefes an Elise Spinola ("Liebste Oma!") über die Alpenreise mit dem Ehepaar Brauer [10 S.]. Briefe an Brauer, Roux, Bronsart, Emma Schumburg. - Notizen zu Tätigkeit in Marburg (17.09.1911): "Besichtigung der neuen Bauten [der Behringwerke oHG] mit Elster's, Klingenbiel's, Brauer, Römer". - Notizen am 30.11.1913 und später zu "Dyskrasie Idiosynkrasie Anaphylaxie Immunität für Leo Metschnikoff". Arbeitsplan: "Neure Tatsachen u. alte Gedankengänge auf dem Gebiete der Immunität lesen." - Nachtrag vom 07.09.1911 auf der letzten Seite des Tagebuchs: "Schmutzige Wäsche" [mit Kleiderliste]. - Namensliste [in Auswahl]: Dieudonné, Hingst, Feilitsch, Kleintjes, Kraepelin. Leo Samberger, mit Adresse ("Ob Bild u. Photografien angekommen").

Notation: 3.12 - Tagebücher

Feedback

Signatur: EvB/B 194/107

Brief an Carl Siebert / William Söder
Travemünde, 01.07.1914. – eh., 3 S.

Briefkopf: "Seebadeanstalt Travemünde Besitzer F. Brügmann"

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 2293

Söder sei von Kiel [Kaiseressen] aus zur Teilnahme an der "General-Versammlung des deutschen Schulschiff-Vereins, dessen Vorsitzender der Großherzog von Oldenburg ist", nach Travemünde gefahren. In Kiel habe er Lingner getroffen. Neben Merck solle auch das Sächsisches Serumwerk für die Behringwerke G.m.b.H. eintreten. Zu Grotkass, zu Scholz, der inzwischen wohl in Marburg eingetroffen sei. - Zu den geplanten Anschaffungen ("Ein Last-Auto scheint mir noch nicht erforderlich, ein Wagen tut dieselben Dienste.").

Feedback

Signatur: EvB/B 194/110

Brief an Carl Siebert / William Söder
Bremen, 08.07.1914. – masch. m. eh. Unterschrift u. eh. Nachtrag, 1 S.

Briefkopf: "Behringwerke Gesellschaft mit beschränkter Haftung Bremen und Marburg Bremen, Altenwall 21"

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 2293

Zur Angelegenheit Wenghöffer. Über die Verhandlungen mit von Brüning, Lingner und W. Merck. Merck habe sich wegen der Diphtherieserum-Konvention an Söder gewandt. - Nachschrift: Man sei mit der den Flaschen von Kaempfe einverstanden, die Muster von Heye seien "indiskutabel".

Feedback

Signatur: EvB/B 194/120

Brief an William Söder / [Carl Siebert]
[Marburg], 16.07.1914. – masch., 2 S. (Durchschlag)

Absender nicht genannt, aber eindeutig identifizierbar.

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Da der Minister des Inneren [= Friedrich Wilhelm von Loebell] die Behringwerke G.m.b.H. ersucht habe, Vorschläge bezüglich der Preisfestsetzung für das neue Diphtherieheilserum zu machen, schicke Siebert diese nun zu (Einkaufspreis und Verkaufspreis der Apotheker). Ob Söder bezüglich der Preise bei Lingner, Merck und von Brüning nachfragen wolle? Zur Flaschenlieferung von Kaempfe ("edelgrüne Farbe"). Das Protokoll der Aufsichtsratssitzung sei angekommen, die avisierten 3000 Mark jedoch noch nicht. Schlossberger habe ein Manuskript für den Diphtherieheilserumprospekt verfasst.

Feedback

Andere Sortierung

Sortierung
nach Erscheinungsjahr (aufsteigend)
nach Erscheinungsjahr (absteigend)
nach Verfasser (aufsteigend)
nach Verfasser (absteigend)
nach Titel (aufsteigend)
nach Titel (absteigend)
nach Signatur (aufsteigend)
nach Signatur (absteigend)

Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 · evb

 
 
Fb. 20 - Medizin

Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin,
Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg Tel. 06421/28-67088, Fax 06421/28-67090, E-Mail: evb@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb20/evbb/behring-digital/datenbank/recherche

Impressum