Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_behring.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page
  • create PDF file

Ein Eintrag zu ludendorff, erich [1865-1937] BEHANDELTE PERSON
im Register Personen und Körperschaften

(erzeugt 2022-12-05 00:17)


Signatur: EvB/B 158/3

Brief an Emil von Behring / Erich Wernicke
Krowno, 04.12.1915. – eh., 4 S.

Ländercode UNIMARC: XA-PL

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 1046/Dok. 0000903a

Glückwünsche zum 25. Geburtstag des Diphtherieheilserums und zur Verleihung des Eisernen Kreuzes. B.s Entdeckung habe alles gehalten, was sie versprochen habe. Viele Millionen Kinder verdankten ihr das Leben. "[...] der Wille zum Sieg liess Dich alles Schwere überwinden, bis dieser Erbfeind des Menschengeschlechts am Boden lag, u. wenn Dir die Immunisirung nach Deinen neuesten Methoden gelingt, so wird eine nahe Zukunft von der Diphtherie als einer vollkommen überwundenen [...] Seuche sprechen, von welcher die v. B.sche Schutzimpfung die Welt befreit hat. Bei diesem Siegesritt als Dein Adjutant Dich begleitet zu haben, ist das Glück meines Lebens." - W. befinde sich im Dienste des Vaterlandes tief in Russland und halte die Seuchen im Zaum. Generalfeldmarschall Ludendorff habe ihn besucht und ihm das Eiserne Kreuz verliehen. - Zu Hause gäbe es Einquartierungen, die Ställe würden für fremde Pferde genutzt, die eigene Viehhaltung sei zu Ende. - B.s Forschungen hätten dem Vaterland größten Segen bereitet ("nach prophylact. Tet[anus]Heil Serum ist Starrkrampf verschwunden!").

Feedback

Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 · evb

 
 
Fb. 20 - Medizin

Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin,
Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg Tel. 06421/28-67088, Fax 06421/28-67090, E-Mail: evb@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/de/fb20/bereiche/methoden-gesundheit/evbb/der-nachlass-emil-von-behrings/nachlassdatenbank/recherche

Impressum