Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_behring.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page
  • create PDF file

2 Einträge zu zeissler, johannes [1883-1945] BEHANDELTE PERSON
im Register Personen und Körperschaften

(erzeugt 2021-12-04 14:39)


Signatur: EvB/S 10

Bericht über einen 7 wöchigen Kursus am Hygienischen Institut der Universität Marburg vom 6. November bis 22. Dezember 1911 / Kittmann
Marburg, 10.01.1912. – masch., 25 S. m. hs. Erg.

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Bericht über einen siebenwöchigen Blutuntersuchungskurs am Hygiene-Institut Marburg, geleitet von Behring, Zeissler und Römer, 06.11.1911-22.12.1911. Teilnehmer: Stabsarzt Dr. Eckert (Assistent Otto Heubners), Stabsarzt [Anton] Waldmann (früherer Assistent Max von Grubers), [Alexander] von Domarus (früherer Assistent Friedrich von Müllers, nun Assistent von Wilhelm His in Berlin), Dr. Hahn, Marburg (Assistent Dr. Eduard Müllers in Marburg). - Inhalt des Kursus: Experimentelle Blutuntersuchungen, Blutmengenbestimmung, Proteinbestimmung, Bestimmung der Gerinnungsenergie des Blutes und Oxalatplasmas, Reaktion des Serums und des Plasmas auf Paranitrophenol, Heilserumreinigung mit Säuren, Kalialaun, Ammonsulfat etc., Erläuterung der Behringschen Immunitätstheorie(Behring und Zeissler), Bewertung des Diphtheriegiftes und -antitoxins mit Hilfe der Intrakutan-Methode im Meerschweinversuch, zum Stand der Tuberkulosefrage, zur Tuberkulindiagnostik tuberkulöser Prozesse, zur Phthiseogenese, zum Impfstoff Bovovaccin, zu dem neu entwickelten Verfahren der Milchkonservierung und zur experimentell erzeugten Poliomyelitis (Römer), Nachweis von "Tuberkelbazillen im kreisenden Blute" (Zeissler).

Feedback

Signatur: EvB/B 195/28

Brief an Emil von Behring / Carl Siebert
Marburg, 06.08.1914. – masch. m. eh. Unterschrift u. eh. Nachtrag v. B., 1 S.

Briefkopf: "Behringwerke Gesellschaft mit beschränkter Haftung Bremen und Marburg, Marburg/Lahn"

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 2293/Dok. 0000962/5

Siebert habe aus der Abteilung Bonhoffs gehört, "dass die im Institut vorhandenen Cholera-Kulturen für Meerschweinchen völlig ungiftig seien"; er zweifle daher, ob sich diese Stämme "für unsere Zwecke" eigneten. "Haben Sie etwas dagegen einzuwenden, wenn ich Dr. Zeissler bitte, mir aus Hamburg eine Kultur zu besorgen." [Satz am Rand markiert.] - Antwort B.s: Er sei einverstanden, gehe aber davon aus, dass man keinen Erfolg haben werde. Siebert solle die Zwischenzeit nutzen, auch Agarnährböden "in großer Quantität [...] mittels der [im Institut] reichlich vorhandenen Bouillon" herzustellen.

Feedback

Andere Sortierung

Sortierung
nach Erscheinungsjahr (aufsteigend)
nach Erscheinungsjahr (absteigend)
nach Verfasser (aufsteigend)
nach Verfasser (absteigend)
nach Titel (aufsteigend)
nach Titel (absteigend)
nach Signatur (aufsteigend)
nach Signatur (absteigend)

Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 · evb

 
 
Fb. 20 - Medizin

Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin,
Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg Tel. 06421/28-67088, Fax 06421/28-67090, E-Mail: evb@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb20/evbb/behring-digital/datenbank/recherche

Impressum