Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_behring.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page
  • create PDF file

4 Einträge zu briefe : knorr
im Register Titel, Stichworte

(erzeugt 2022-05-29 00:06)


Signatur: EvB/B 77/1

Brief an Emil von Behring / Angelo Knorr
München, 24.11.1898. – eh., 5 S.

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 1037/Dok. 0000345

K. dankt für Übersendung der Separatdrucke und die Glückwünsche zur neuen Stellung. Er habe sich eine der Malaria ähnelnde Infektion mit Fieber und Schüttelfrost zugezogen. Schilderung der neuen Aufgaben und Arbeiten (über Tetanus, Serum liefernde Pferde und die im oberbayerischen Gebirge verbreitete Tierseuche Rauschbrand).

Feedback

Signatur: EvB/B 77/2

Brief an Emil von Behring / Angelo Knorr
München, 17.12.1898. – eh., 3 S.

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 1037/Dok. 0000346

K. dankt für B.s Karte vom 15.12.1898. Er wolle im Einverständnis mit Prof. Kitt den "rotzverdächtigen Fall mit Ihrem Präparat einspritzen". So könne man das neue Präparat mit dem bisher gebrauchten Mallein vergleichen. Zwei rotzige Pferde hätte es in der Vergangenheit gegeben, nun stünden nur künstlich krank gemachte Tiere zur Verfügung. Meerschweinchen würden nach diagnostischer Einspritzung zum Teil gar nicht krank, die größte Aussicht auf Erfolg böten Schafe.

Feedback

Signatur: EvB/B 77/3

Brief an Emil von Behring / Angelo Knorr
München, 23.12.1898. – eh., 2 S.

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 1037/Dok. 0000347

K. habe einen ersten Versuch mit B.s Präparat "R.D.N." an Meerschweinchen und einem Pferd durchgeführt. Vergleich zwischen dem Präparat und dem nach Marburg gesandten Mallein, das schwächer sei. Die noch ausstehenden Schafversuche sollten nähere Auskunft über die Dosierung geben. Bitte um weitere Zusendung des Präparats.

Feedback

Signatur: EvB/B 77/4

Brief an Emil von Behring / Angelo Knorr
München, 21.01.1899. – eh., 5 S.

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 1037/Dok. 0000348

K. dankt für B.s Brief und Mitteilung über Versuche mit B.s Rotzpräparat. K.s eigene Versuchsergebnisse stimmten mit den in Berlin gemachten Erfahrungen überein. Beschreibung der Versuche mit Schafen, mit dem Pferd, mit Meerschweinchen (mit R.D.N. III, mit Mallein). Höchst habe eine frische Sendung mit Meerschweinchen geschickt, um den eingetretenen Engpass zu beseitigen, - Über Zukunftspläne im Münchener Institut, über Zeit- und Geldmangel und den Versuch, seine Pferde an Höchst bzw. Merck in Darmstadt zu verkaufen. Zu B.s Bericht über Tetanusimmunisierung. Ob es zulässig sei, den Präparaten Karbolsäure oder andere Konservierungsmittel zuzusetzen.

Feedback

Andere Sortierung

Sortierung
nach Erscheinungsjahr (aufsteigend)
nach Erscheinungsjahr (absteigend)
nach Verfasser (aufsteigend)
nach Verfasser (absteigend)
nach Titel (aufsteigend)
nach Titel (absteigend)
nach Signatur (aufsteigend)
nach Signatur (absteigend)

Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 · evb

 
 
Fb. 20 - Medizin

Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin,
Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg Tel. 06421/28-67088, Fax 06421/28-67090, E-Mail: evb@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/de/fb20/bereiche/methoden-gesundheit/evbb/der-nachlass-emil-von-behrings/nachlassdatenbank/recherche

Impressum