Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_behring.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page
  • create PDF file

3 Einträge zu dienstag
im Register Titel, Stichworte

(erzeugt 2022-01-21 14:53)


Signatur: EvB/B 196/173

Besprechung am Dienstag den 18. Febr. 1913 in Frankfurt a./M zwischen Exzellenz Ehrlich und Dr. H. v. Meister / Herbert von Meister, Farbwerke Vormals Meister, Lucius und Brüning
o.O.[Höchst a. M.], 18.02.1913. – masch. m hs. Anstreichung am rechten Rand, 1 S.

Ländercode UNIMARC: XA-CH

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 1045c/Dok. 0000838

Protokoll der Besprechung zwischen Paul Ehrlich und Herbert von Meister am 18.02.1913 in Frankfurt am Main zur von Behring entwickelten Heilserum-Reinigung. Nach Meinung Ehrlichs seien Behrings Produkte "bei weitem nicht so rein [...] wie die amerikanischen von Park Devis [= Parke-Davis] hergestellten". E. empfiehlt, das Diphtherieschutzmittel weiterhin in Marburg herstellen und von Ärzten überprüfen zu lassen sowie die Zahlung eines Zuschusses für Behrings Arbeiten. E. sei damit einverstanden, dass von Meister die Herstellung von Serum aus Affenblut abgelehnt habe.

Feedback

Signatur: EvB/B 192/320

Protokoll der Sitzung des Aufsichtsrats der Behringwerke G.m.b.H. am Dienstag den 30. November 1915, Vormittag 11.30 Uhr in Berlin im Hotel Adlon / [Unbekannt]
[Berlin], [o.D.]. – masch., 1 S.

Vgl. EvB/B 193/22

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 1527

Protokoll der Aufsichtsratssitzung vom 30.11.1915. Anwesend: Behring, Carl Cremer, August Strube, William Söder sowie Paul Lindner, Institut für Gärungsgewerbe. - Zur Einführung des TA-Impfstoffes [= Diphtherie-Schutzmittel]. Beschlussfassungen: Die Behringwerke zahlen die Kosten bei der unentgeltlichen Abgabe des TA-Impfstoffes [= Diphtherie-Schutzmittel], sie zahlen weiterhin 5.000 Mark für die Benutzung des Marburger Instituts für experimentelle Therapie. - Lindner berichtet über das Verfahren zur Gewinnung von Fett mithilfe von Hefekulturen. Beschluss der Fabrikation in Marburg sowie Vertragsabschluss mit der Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin. Bericht Lindners über sein neues Verfahren zur Herstellung von Fotografien, das ebenfalls aufgenommen werden solle.

Feedback

Signatur: EvB/B 193/22

Marburg; Bremen, 1914-1917. – 43 Dok., 164 S. (gbd.)
[^]. 22.
Protokoll der Sitzung des Aufsichtsrats der Behringwerke G.m.b.H. am Dienstag den 30. November 1915, Vormittag 11.30 Uhr in Berlin im Hotel Adlon / [Unbekannt]
[Berlin], [o.D.]. – masch., 1 S. (Durchschlag)

Vgl. EvB/B 192/320

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-10/T-II, m/Nr. 1233

Feedback

Register / zugehörige Dokumente:

Unbekannt

Behringwerke <Bremen; Marburg>

Navigation:

Übergeordnet

Andere Sortierung

Sortierung
nach Erscheinungsjahr (aufsteigend)
nach Erscheinungsjahr (absteigend)
nach Verfasser (aufsteigend)
nach Verfasser (absteigend)
nach Titel (aufsteigend)
nach Titel (absteigend)
nach Signatur (aufsteigend)
nach Signatur (absteigend)

Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 · evb

 
 
Fb. 20 - Medizin

Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin,
Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg Tel. 06421/28-67088, Fax 06421/28-67090, E-Mail: evb@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/de/fb20/bereiche/methoden-gesundheit/evbb/der-nachlass-emil-von-behrings/nachlassdatenbank/recherche

Impressum