Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_behring.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page
  • create PDF file

Ein Eintrag zu nachlass emil von behring
im Register Titel, Stichworte

(erzeugt 2020-10-24 02:43)


Kein Bestandsnachweis!

Nachlass Emil von Behring

Bei dem Bestand handelt es sich um einen erweiterten Nachlass. Die Sammlung wurde durch Behrings Ehefrau Else von Behring, durch Ankäufe von Briefen aus Antiquariaten und vermutlich auch durch die damaligen Archivare Alexander von Engelhardt (1865-1960) und Joseph Stärk angereichert. Else von Behring hatte in Vorbereitung einer wissenschaftlichen Biografie ihres Mannes verschiedene Korrespondenzpartner Behrings oder Institutionen wie das Mecnikov-Museum mit der Bitte um Abschriften der Briefe Behrings angeschrieben. Die auf diese Weise erhaltenen Abschriften sind auch in den Bestand des Behring-Archivs übergegangen. Im Rahmen des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten-Projektes "Erschließung, Digitalisierung und Bereitstellung des Nachlasses von Emil von Behring im Internet" wurde der Nachlass Behrings digitalisiert. Es wurden etwas 13 000 Scans erstellt, die frei über das Internet abrufbar sind.

Feedback

Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 · evb

 
 
Fb. 20 - Medizin

Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin,
Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg Tel. 06421/28-67088, Fax 06421/28-67090, E-Mail: evb@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb20/evbb/behring-digital/datenbank/recherche

Impressum