Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_behring.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page
  • create PDF file

Ein Eintrag zu EvB/B 1/194
im Register Signaturen

(erzeugt 2022-07-07 19:26)


Signatur: EvB/B 1/194

Brief an Erich Wernicke / Emil von Behring
Wiesbaden, 18.03.1892. – eh., 2 S. (Negativkopie), Transkr. (1 S.)

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 1046/Dok. 0000885m

Zur Anwendung des Diphtherieheilserums bei Kindern. Zwar wolle B. W. "in der Diphtherieangelegenheit" die Initiative überlassen, doch sei er nicht mit den Versuchen an Kindern in Bergmanns Klinik einverstanden. Die Anwendung der Blutserumtherapie bei kranken Menschen betrachte B. "als eine Lebensaufgabe", doch warne er vor überstürzten Taten: Nicht ein einziger Hammel solle "vorläufig geopfert" werden, die Leistungsfähigkeit des Blutes müsse mindestens verzehnfacht werden. Bergmann solle in Berlin einen Stall mit Tieren zur Verfügung stellen, in welchem W. Tiere für Bergmanns Klinik immunisieren solle, "ohne jedoch einem anderen in die Immunisirungsmethode näheren Einblick zu gestatten" [Halbsatz unterstrichen].

Feedback

Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 · evb

 
 
Fb. 20 - Medizin

Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin,
Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg Tel. 06421/28-67088, Fax 06421/28-67090, E-Mail: evb@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/de/fb20/bereiche/methoden-gesundheit/evbb/der-nachlass-emil-von-behrings/nachlassdatenbank/recherche

Impressum