Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_behring.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page
  • create PDF file

Ein Eintrag zu EvB/B 1/216
im Register Signaturen

(erzeugt 2022-08-15 18:37)


Signatur: EvB/B 1/216

Brief an Erich Wernicke / Emil von Behring
Berlin, 01.12.1892. – eh., 4 S. (Negativkopie), Transkr. 2 S.

Briefkopf: "Stabsarzt Dr. Behring, Berlin S.O., Treptower Chaussee 8, I. Villa Emma"

Br. erwähnt bei Schulte (2001), S. 77, 78, 128

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 1046/Dok. 0000885i1

Freundschaftliches, Hilfsangebote, Entschuldigung für die Härte, zu der B. sich "im Interesse meiner hochgesteckten Ziele" zwinge. - Geschäftliches zur Diphtherieangelegenheit, Regelung des Vorgehens bei den wissenschaftlichen Diphtheriearbeiten (Ausgangspunkt sei die "Kurve von Hammel I", an welcher B. "unsere bisherigen Resultate über Immunisierungsmethoden und Heilserumgewinnung auseinandersetze") und der eigenen Arbeiten W.s (er habe "plein pouvoir", auch in Hinsicht auf Rubner). Geldangelegenheiten. "Ob ich jetzt in der letzten Zeit durch die rücksichtslose Art meines Vorgehens, rücksichtslos gegen Personen u. u. rücksichtslos gegen Verhältnisse, immer auf dem richtigen Wege war, können wir auf sich beruhen lassen. Ich bin nun mal der Meinung, daß eine Sache, die so viel Opfer gefordert hat, nicht durch falsch angebrachte Sentimentalität verflacht und im Stich gelassen werden darf". Diese Rücksichtslosigkeit sei "Mittel zum Zweck".

Feedback

Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 · evb

 
 
Fb. 20 - Medizin

Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin,
Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg Tel. 06421/28-67088, Fax 06421/28-67090, E-Mail: evb@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/de/fb20/bereiche/methoden-gesundheit/evbb/der-nachlass-emil-von-behrings/nachlassdatenbank/recherche

Impressum