Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_behring.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page
  • create PDF file

Ein Eintrag zu EvB/B 192/262
im Register Signaturen

(erzeugt 2022-07-01 19:09)


Signatur: EvB/B 192/262

Brief an August Strube, Deutsche Nationalbank / [Emil von Behring]
Marburg, 28.06.1915. – masch. m. eh. Erg., 2 S. (Durchschlag)

Absender nicht genannt, aber eindeutig identifizierbar.

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 1527

Söders Bereitschaft seine Tätigkeit in Marburg auszuüben sei nach B. ein großer Gewinn für die Behringwerke. - B. lehnt eine Gehaltserhöhung Sieberts durchweg ab, da "saturierte Existenzen nicht eifriger, sondern lässiger zu werden pflegen" und da eine zusätzliche Belastung von jährlich 4.000 Mark das gute Gedeihen der Behringwerke bedrohe. Auch die Direktoren der Farbwerke in Höchst erhielten nur 6.000 Mark Fixum, dazu Tantieme und Weihnachtsgratifikation. Siebert habe seinen Antrag nach dem Gespräch mit B. freiwillig zurückgezogen. - Hinweis auf Sieberts Bericht über die Tierkadaververnichtungsanstalt. - Zur Besorgung einer Untervollmacht zur Wahrung der finanziellen Interessen seiner Schwiegermutter Elise Spinola.

Feedback

Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 · evb

 
 
Fb. 20 - Medizin

Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin,
Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg Tel. 06421/28-67088, Fax 06421/28-67090, E-Mail: evb@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/de/fb20/bereiche/methoden-gesundheit/evbb/der-nachlass-emil-von-behrings/nachlassdatenbank/recherche

Impressum