Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_behring.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page
  • create PDF file

Ein Eintrag zu EvB/B 192/375
im Register Signaturen

(erzeugt 2022-08-14 19:52)


Signatur: EvB/B 192/375

Brief an die Behringwerke, Marburg / Bruno Friling
Berlin-Halensee, 02.02.1916. – masch., 2 S. (Abschr.)

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 2292/Dok. 0000961/215

Bericht über den Besuch im Sanitätsdepot: Die in Kasernen und Schulen untergebrachten Soldaten sollten zu prophylaktischen Zwecken mit "Diphtherieserum Nr. 0" geimpft werden, die Lieferung erfolge demnächst durch die Behringwerke. Die Lieferung von Tetanusheilserum sei bisher durch das Sächsische Serumwerk erfolgt. Über die Tetanusserumvorräte im Hauptsanitätsdepot. Informationen zu Prof. Lindner (Fetthefe, "Schattenphotographie") und Geheimrat Baginsky, der prophylaktische Impfungen durchführe, sowie zu Stadtmedizinalrat Weber (dieser impfe mit Immunserum plus T. A.), Erwähnung von Frau Keiser und Dr. Reicher. Baginsky habe sich kürzlich mit Geheimrat [Felix od. Georg?] Klemperer über T. A. unterhalten, Kirchner habe noch nichts veranlasst. Über die Tetanusserumlieferungen von den Farbwerken vorm. Meister, Lucius und Brüning und dem Sächsischen Serumwerk an die Grossisten, deren Rabatte.

Feedback

Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 · evb

 
 
Fb. 20 - Medizin

Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin,
Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg Tel. 06421/28-67088, Fax 06421/28-67090, E-Mail: evb@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/de/fb20/bereiche/methoden-gesundheit/evbb/der-nachlass-emil-von-behrings/nachlassdatenbank/recherche

Impressum