Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_behring.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page
  • create PDF file

Ein Eintrag zu EvB/B 192/393
im Register Signaturen

(erzeugt 2022-12-09 04:42)


Signatur: EvB/B 192/393

[Besprechungsnotiz] / [Unbekannt]
[Marburg], 23.02.1916. – masch., 2 S. (Durchschlag)

Titel fingiert

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 1528

Notiz einer Besprechung zwischen Behring, Wilhelm Ruppel, Carl Siebert und Bruno Friling betreffend "die Möglichkeiten einer Vereinbarung zwischen Höchster Farbwerken [= Farbwerke vorm. Meister Lucius & Brüning] und Behringwerken in Bezug von Diphtherieheilserumvertrieb". Angestrebt wird "eine Vereinbarung auf der Basis, dass durch die Höchster Farbwerke den Behringwerken eine gewisse Höhe des Absatzes prozentual verteilt sichergestellt wird". Diese Sonderkonvention, die in die Konvention sämtlicher deutscher Serumproduzenten eingebunden werden müsse, werde beiden Teilen zum Vorteil dienen. Ein Unterbieten dürfe nicht stattfinden. - Auch beim Tetanusheilserum strebe man "eine Spezialkonvention bezüglich der prozentualen Höhe des Umsatzes" an.

Feedback

Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 · evb

 
 
Fb. 20 - Medizin

Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin,
Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg Tel. 06421/28-67088, Fax 06421/28-67090, E-Mail: evb@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/de/fb20/bereiche/methoden-gesundheit/evbb/der-nachlass-emil-von-behrings/nachlassdatenbank/recherche

Impressum