Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_behring.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page
  • create PDF file

Ein Eintrag zu EvB/B 194/133
im Register Signaturen

(erzeugt 2022-08-12 10:33)


Signatur: EvB/B 194/133

Brief an William Söder / [Carl Siebert]
Marburg, 01.08.1914. – masch., 3 S. (Durchschlag)

Briefkopf: "Behringwerk Marburg/Lahn"

Absender nicht genannt, aber eindeutig identifizierbar.

Ländercode UNIMARC: XA-DE

Alte Signatur: 08-01/k-I/Nr. 2293

Bericht über die Besprechung mit Behring betreffend die Anfrage aus dem Kriegsministerium: Schlossberger solle Cholera- und Typhuskulturen beschaffen; die Präparate sollten aber vor Verkauf systematisch durchgeprüft werden. Hinweis Behrings auf die Gefährlichkeit der Kulturen. Siebert benötige dringend einen Assistenten zur Durchführung der neuen Arbeiten. Für die Fabrikation der Präparate seien Informationen über die gewünschten Quantitäten erforderlich sowie, inwieweit "der in Aussicht stehende Gewinn im richtigen Verhältnis steht zu den Aufwendungen, die wir zu machen hätten". Zu den Lieferbedingungen, zum Bezug der Präparate von anderen Firmen. - Behring sei bereit, zu einer nach seiner Meinung notwendigen Aufsichtsratssitzung nach Bremen zu kommen, wohin er "im Auto" fahren wolle. - Eine Sendung der Muster von Sera nach London [für den Internationalen Tierärztlichen Weltkongress, vgl. EvB/B 194/131] werde von Marburg aus wohl nicht mehr rechtzeitig dort eintreffen. Söder solle aus Bremen Tetanusheilserum, Tuberkulin und Tuberkulinlösung zur subkutanen Prüfung von Rindern nach London schicken. - Zum Gesundheitszustand von Söders Pferd (Hakenzähne, Spat).

Feedback

Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 · evb

 
 
Fb. 20 - Medizin

Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin,
Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg Tel. 06421/28-67088, Fax 06421/28-67090, E-Mail: evb@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/de/fb20/bereiche/methoden-gesundheit/evbb/der-nachlass-emil-von-behrings/nachlassdatenbank/recherche

Impressum