Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_behring.jpg
 
  Startseite  
 
  • Print this page
  • create PDF file

Ein Eintrag zu EvB/W 83
im Register Signaturen

(erzeugt 2020-10-24 02:47)


Signatur: EvB/W 83

Vortrag über Tuberkulose / Emil von Behring
[Marburg], [nach 1905]. – Typoskr., 17 S.

Alte Signatur: 08-04/T-II, e/Nr. 1121

Vortragstyposkript [vor Anstaltsärzten?] zum Thema Tuberkulosebekämpfung im Rahmen eines Fortbildungskurses [S. 1-19 fehlen]. Übertragungswege (Infektion im Mutterleib), Säuglingshygiene, Stallhygiene, tuberkulosefreie Rindviehbestände, Begriff der "Diätetischen Therapie". Verdienste von Beneke (Begründer der Seehospize), Brehmer und Dettweiler. Der Besuch von Meeresküsten, Höhenorten, waldreichen Gegenden und Wüsten sowie Schiffsreisen seien "Tuberkulosekampfmittel". Gewährsleute seien Aretäus und Celsus, die schon zu ihrer Zeit Reisen nach Italien und Ägypten empfahlen. Zu Diagnose und Krankheitsverlauf beim Lungenspitzenkatarrh. - Über Robert Kochs Tuberkulin und Behrings Tulaselactintherapie. Bezugnahme auf Laennacs Tuberkulosestudien. Zur Bovovaccination im Rinderexperiment. Zu den Marburger Tulaseversuchen mit Meerschweinchen. Über die Marburger Meerschweinchenversuche Dr. Sicks [1906]. Behandlung der Augentuberkel von Kaninchen mit Tulaselactin (Untersuchungen von Stabsarzt Collin, einem Assistenten Julius von Michels). Über den Begriff der "insensiblen Tuberkelresorption". Tuberkulöse Geschwürsbildung bei Lupus nach Laënnec, Lebert und Virchow.

Feedback

Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 · evb

 
 
Fb. 20 - Medizin

Emil-von-Behring-Bibliothek / Arbeitsstelle für Geschichte der Medizin,
Bahnhofstraße 7, D-35037 Marburg Tel. 06421/28-67088, Fax 06421/28-67090, E-Mail: evb@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb20/evbb/behring-digital/datenbank/recherche

Impressum